Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nach Abriss: Erste Behelfsbrücke über Königstraße montiert
Hannover Aus der Stadt Nach Abriss: Erste Behelfsbrücke über Königstraße montiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 11.10.2018
Die ersten Teile der neuen Behelfsbrücke über der Königstraße sind in der Nacht montiert worden. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

Große Transporter sind in der Nacht an der Bahnbaustelle am Thielenplatz angekommen. Sie brachten die ersten beiden Teile der Behelfsbrücke für den Hauptbahnhof. Die alte, rund 140 Jahre alte Brücke war in der vergangenen Woche abgerissen worden. „Derzeit liegen die Arbeiten im Zeitplan“, sagt Projektleiter Matthias Michaelis.

Die ersten Teile der Behelfsbrückenkonstruktion sind montiert

Die beiden ersten Brückenteile wurden mit einem Eisenbahnkran von den Transportern gehoben und an die Stelle gebracht, an der sie montiert werden sollen. „Wir bauen insgesamt acht sogenannte Hilfsbrückenketten, die aus 16 einzelnen Fertigkonstruktionen bestehen“, sagt Bauleiter Michaelis. Bis zum 11. Oktober sollen die Arbeiten an der Brückenkonstruktion abgeschlossen sein. Anschließend montieren die Arbeiter auf die Behelfsbrücke die Gleise für die Eisenbahn. Am Sonntag, pünktlich zum Ende der Herbstferien, sollen alle Arbeiten komplett abgeschlossen sein, damit der Bahnverkehr dann wieder regulär fahren kann.

Anzeige

Die alte Bahnbrücke war 1880 gebaut worden. Inzwischen ist sie marode und gilt als nicht mehr sanierbar. Aus Denkmalschutzgründen soll sie allerdings in alter Optik wieder aufgebaut werden, teilweise sogar mit Originalmaterialien. Die Arbeiten werden noch bis Ende kommenden Jahres dauern. Das Bauprojekt wird rund 18 Millionen Euro kosten.

Von Tobias Morchner

Anzeige