Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wetterdienst warnt auch am Dienstagmorgen vor gefährlichem Glatteis
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis am Dienstag, 16.02.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 16.02.2021
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glatteis am Montag.
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glatteis am Montag. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

Eine Woche lang hat der Winter die Region Hannover im Griff gehabt, mehrere Tage hat es gedauert, bis die Schneemassen halbwegs geräumt waren. Nun kam am Montag neues Ungemach. Seit dem Mittag fiel erster Regen in Teilen der Region, auch in Hannover. Der ist auf dem eiskalten Boden schnell gefroren.

Lesen Sie auch: Stadt gibt Maschsee nicht frei – auch wenn das Eis dick genug wäre

Noch immer ist in weiten Teilen Niedersachsens mit glatten Straßen und Fußwegen zu rechnen – vor allem dort, wo zuletzt nicht geräumt war. Bis Dienstag 11 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst noch vor glatten Straßen. Es handelt sich um eine Warnung der Stufe 2 von 3.

Bis Montag 17 Uhr galt sogar die höchste Warnstufe für Glätte und Eisregen. Die Schulen schickten ihre Kinder vorzeitig nach Hause. Zwar waren Fußwege tatsächlich spiegelglatt. Unfälle gab es aber kaum welche. Bitte fahren Sie weiter vorsichtig. Was Sie als Autofahrer bei Eisregen beachten sollten, lesen Sie hier.

Von RND/sbü/mrx/sap