Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Drei Räuber schlagen auf ihre Opfer ein und erbeuten Geld
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Drei Räuber schlagen in Vahrenheide auf ihre Opfer ein und erbeuten Geld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 15.07.2019
Trotz sofortiger Fahndung konnten die Täter bislang nicht gefasst werden. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
Hannover

Die Polizei Hannover ist auf der Suche nach drei Männern, die am Sonnabend am Vahrenheider Markt drei andere Männer überfallen und zusammengeschlagen haben sollen. Ein 46-Jähriger wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt und liegt seitdem im Krankenhaus. Während des Überfalls sollen die drei Unbekannten möglicherweise mit einem Baseballschläger auf ihre Opfer eingeprügelt haben.

Laut Polizei saßen die 36, 46 und 50 Jahre alten Männer auf einer Bank nahe der Haltestelle Vahrenheider Markt und der dortigen Eisdiele. Sie hätten seit dem frühen Morgen auf der Grünfläche gemeinsam deutliche Mengen Alkohol getrunken, gegen 14.15 Uhr seien die Unbekannten auf sie zugekommen. „Sie schlugen mit einem unbekannten Gegenstand auf die Männer ein“, sagt Polizeisprecherin Antje Heilmann. „Möglicherweise handelte es sich dabei um einen Baseballschläger oder eine Flasche.“

Anzeige

Räuber erbeuten etwas Bargeld

Die Täter erbeuteten etwas Bargeld und ergriffen anschließend sofort die Flucht. Während der 46-Jährige schwer am Kopf verletzt wurde, erlitten die anderen beiden Opfer leichte Blessuren. Eine Zeugin wurde auf die Verletzten aufmerksam und wählte den Notruf.

Trotz sofortiger Fahndung konnten die Angreifer bislang nicht gefasst werden. „Die Beschreibung der drei Täter ist vage“, sagt Heilmann. Es soll sich bei ihnen um Südosteuropäer gehandelt haben, möglicherweise Türken. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 109 34 45 zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von pah

Anzeige