Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auf offener Straße: Falscher Polizist raubt Mann aus
Hannover Aus der Stadt Auf offener Straße: Falscher Polizist raubt Mann aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 03.03.2019
Die Polizei sucht den Räuber, der sich als ziviler Ermittler ausgegeben hatte. Quelle: dpa
Hannover

Ein Räuber hat sich am Freitagabend in Hannover als ziviler Polizist ausgegeben und einen 90-jährigen Mann überfallen. Der Täter sprach sein Opfer gegen 19.55 Uhr an der Posener Straße im Stadtteil Bothfeld an und forderte den Senior auf, sich auszuweisen. „Im weiteren Verlauf schubste der Räuber den 90-Jährigen und riss ihm die Geldbörse aus der Hand“, sagt Polizeisprecherin Antje Heilmann. Der Unbekannte rannte davon, der ältere Mann blieb unverletzt.

Gesicht mit Kapuze verdeckt

Die Polizei sucht nun nach dem Räuber. „Von ihm liegt eine vage Beschreibung vor“, sagt Heilmann. Der Gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit war der Mann dunkel gekleidet und hatte sein Gesicht teilweise mit einer Kapuze verdeckt. Der Räuber sprach akzentfreies Deutsch. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer (0511) 109 27 15.

Von pah

Die Funkenartillerie Blau-Weiß Döhren feiert Sonnabend ihre Galasitzung in Hannover. Katja Lembke, Direktorin des Landesmuseums Hannover, wird Ehrensenatorin der Narren.

03.03.2019

Die Stadt Hannover soll laut dem Bezirksrat Ricklingen zügig Ideen für unfallträchtigen Bereich an Wallensteinstraße und Dormannstraße entwickeln. Die Kreuzung soll auch ein Thema für das Sanierungsprogramm sein.

03.03.2019

Fransen, Perlen, Federn: Tausende Besucher haben sich am Wochenende für den Opernball in Hannover hübsch gemacht. An das Motto „Roaring Twenties“ haben sich viele von ihnen gehalten.

03.03.2019