Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Verwirrter Fahrgast greift Seniorin an
Hannover Aus der Stadt Verwirrter Fahrgast greift Seniorin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 12.11.2018
Die Polizei hat in einer Bahnstation der Üstra einen geistig verwirrten Angreifer festgenommen. Quelle: dpa
Hannover

Ein offenbar verwirrter Fahrgast hat am Montagnachmittag gegen 15 Uhr in einem Wagen der Stadtbahnlinie 5 eine 67 Jahre alte Frau angegriffen und ihr dabei leichte Verletzungen am Hals zugefügt. Nach Angaben der Üstra floh der 53-jährige Mann unmittelbar nach seiner überraschenden Attacke beim Halt am Aegidientorplatz aus der Bahn. Die vom Stadtbahnfahrer nach Hinweisen von Fahrgästen alarmierten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes Protec konnten den verwirrten Mann jedoch in der U-Bahnstation Aegi nach einer kurzen Verfolgung ergreifen und der herbei gerufenen Polizei übergeben. Die Stadtbahnlie 5 konnte nach einem etwa zehnminütigen unplanmäßigen Zwischenstopp ihre Fahrt in Richtung Anderten wieder fortsetzen. Die Seniorin musste wegen ihrer leichten Verletzungen laut Üstra nicht ärztlich behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Von Ingo Rodriguez

In Hannover-Vinnhorst ist am Montag ein Motorradfahrer so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus starb. Der Fahrer eines VW Golf hatte den Biker an der Ecke Beneckeallee/Alt Vinnhorst offenbar übersehen.

12.11.2018

Der Kinderarzt Harry S. muss sich seit Montag vor dem Landgericht Augsburg erneut wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs verantworten. Im Jahr 2014 soll er auch einen Jungen aus Garbsen misshandelt haben. Der Prozess wird neu aufgerollt und soll klären, ob S. schuldfähig ist.

15.11.2018

Beim Brand einer Wohnküche ist am Sonntagabend in dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Oststadt ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

12.11.2018