Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nur ein Scherz? Jugendlicher bedroht 72-Jährige und fordert Geld
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Jugendlicher bedroht 72-Jährige und fordert Geld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 25.08.2020
Die Polizei sucht Zeugen für eine räuberische Bedrohung in Misburg-Nord.
Die Polizei sucht Zeugen für eine räuberische Bedrohung in Misburg-Nord. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Im Fall einer räuberischen Bedrohung versteht die Polizei in Hannover keinen Spaß: In Misburg soll ein bislang unbekannter Jugendlicher am Montagnachmittag einen gescheiterten Überfall auf eine Seniorin als Scherz abgetan haben und dann geflüchtet sein. Die Polizei ermittelt trotzdem wegen einer versuchten räuberischen Erpressung und sucht Zeugen des ungewöhnlichen Vorfalls.

Seniorin gibt Geld nicht heraus

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 72-jährige Frau am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr in der Seckbruchstraße unterwegs, als ihr ein junger Mann entgegenkam. Laut Polizei soll der Jugendliche die Seniorin kurz vor der Einmündung zur Ludwig-Jahn-Straße mit einem messerähnlichen Gegenstand bedroht und Geld gefordert haben. Als die 72-Jährige sich weigerte, ihm ihr Geld auszuhändigen, versicherte der mutmaßliche Täter, nur einen Spaß gemacht zu haben, und ging in Richtung Waldstraße davon.

Wie die Polizei berichtet, kam die Seniorin zwar mit einem Schrecken davon. Trotzdem bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung. Nach Angaben der 72-Jährigen ist der mutmaßliche Täter etwa 15 bis 16 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank und hat kurze, dunkelblonde Haare. Zum Zeitpunkt seiner Tat trug er demnach ein helles T-Shirt und eine verwaschene Jeanshose. Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizei in Misburg unter der Telefonnummer (0511) 1093517 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez