Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Küchenbrand: Rund 100.000 Euro Schaden
Hannover Aus der Stadt Küchenbrand: Rund 100.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 12.11.2018
Die Feuerwehr war wegen eines Wohnküchenbrandes in der Oststadt im Einsatz. Quelle: Archiv: Symbolbild
Hannover

Bei einem Wohnküchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Gretchenstraße ist am Sonntagabend in der Oststadt ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Die Räume der gesamten Wohnung im dritten Obergeschoss sind jedoch wegen der erheblichen Schäden derzeit nicht nutzbar. Die Brandursache steht nach Angaben der Ermittler noch nicht endgültig fest. Die Untersuchungen sind aber noch nicht abgeschlossen. Eine Nachbarin war am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr auf den ausgelösten Rauchmelder in der Wohnung des dritten Obergeschosses aufmerksam geworden und hatte die Feuerwehr alarmiert. Die Mieter der Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht anwesend.

Von Ingo Rodriguez

Im kommenden Jahr will die Stadt Hannover die Abwassergebühren kräftig erhöhen. Danach sollen sie drei Jahre stabil bleiben. Die Ratspolitik hat die Entscheidung über den Anstieg vertagt.

12.11.2018

Die CDU-Ratsfraktion in Hannover fordert neue Konzepte, um der zunehmenden Gewalt rund um den Hauptbahnhof zu begegnen. Alle Akteure müssten sich enger austauschen. Anlass ist die tödliche Messerattacke am Sonnabend und eine Schlägerei am Sonntagmorgen.

15.11.2018

Die Fritz-Beindorff-Allee in der List soll nicht umbenannt werden.

12.11.2018