Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 14 Schüler der Leibnizschule bestehen die Prüfung der Reit-AG
Hannover Aus der Stadt

Hannover-List/Vahrenheide: 14 Schüler der Leibnizschule bestehen die Prüfung der Reit-AG

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 04.08.2019
Bestanden: Für die Fünft- und Sechstklässler gibt es Urkunden und Anstecknadeln. Quelle: Foto: RV Hannover
List/Vahrenheide

Für diese Schüler liegt das Glück auf dem Rücken der Pferde. Seit mehreren Jahren gibt es eine Kooperation zwischen der Leibnizschule und dem Reitverein Hannover im Reiterstadion. 14 Jungen und Mädchen, überwiegend aus dem 5. und 6. Jahrgang, lernen den richtigen Umgang mit Ponys, Sattel und Trensen und natürlich Reiten. Begleitet wird die Reit-AG von Sybille von Meel, Reitlehrerin des Reitvereins mit A-Lizenz, und Christina Bruns, Lehrerin der Leibnizschule und langjährige Hobbyreiterin. Als Abschluss der Reit-AG steht die Prüfung für verschiedene Reitabzeichen an. Dabei haben nun 14 Kinder ihr Reitabzeichen bestanden.

Prüfer Matthias Visser übergab im Anschluss an die Prüfung Urkunden und Anstecknadeln. Neben Schritt, Trab und Galopp haben alle Kinder bewiesen, dass Reiten nicht nur ein Sport ist, sondern viel mit Kommunikation, Rücksichtnahme, Verständnis, Verantwortung und Fürsorge zu tun hat. Die Kooperation wird im Schuljahr 2019/2020 weitergeführt.

Lesen Sie auch:

Jugend forscht: Ein Landessieger kommt von der Leibnizschule

Von Susanna Bauch

Das kulinarische Angebot auf dem Maschseefest ist groß. Wie schnell ist da das Geld weg? Die HAZ hat den Test gemacht: Eine Familie, zwei Studentinnen und ein Paar haben ausprobiert, ob 30 Euro für ein paar schöne Stunden entlang des Ufers reichen.

04.08.2019

Ein Mann hat sich in der Nacht zu Sonnabend auf der Autobahn 7 bei Hannover eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Betrunkene versuchte auch, den Streifenwagen abzudrängen. Erst ein Unfall stoppte den Flüchtigen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus: Der Promillewert war nicht das einzige Problem.

04.08.2019

Etwa 20 Punker sollen am Sonnabend in Hannover rund 60 Anhänger der Emo-Szene beleidigt und mit Böllern angegriffen haben. Bei der handfesten Auseinandersetzung wurden drei Personen verletzt. Die Polizei musste den Opernplatz umstellen und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

04.08.2019