Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lüttje Lage: Haariger Hunger
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Lüttje Lage: Haariger Hunger

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 21.11.2019
Andreas Zimmer Quelle: HAZ

Was Sie bestimmt schon immer wissen wollten: Nein, an mein Haar kommt nicht jedes x-beliebige Shampoo. Das liegt daran, dass ich von der obigen Pracht her – nehmen wir mal die Royals – eher der Prinz-William-Typ bin und weniger Prinz Harry. Oder sagen wir so: Nicht ich, sondern mein Haar ist cholerisch und deswegen mitunter ausfallend. Deswegen muss ich sehr kritisch sein, was ich mir auf die Kopfhaut träufele.

Grundsätzlich neige ich eher zu einfachen Shampoos. Wenn sie denn auch noch mehr Volumen versprechen, umso besser. In meiner haarreichen Kindheit spielten Shampoos überhaupt keine Rolle. Es stand, glaube ich, Jahrzehnte lang nur eine Sorte auf der Ecke der Badewanne: Grüner-Apfel-Shampoo. Irgendwann kam dann taufrisches Wiesenkräutershampoo auf, und damit waren vermutlich alle Dämme gebrochen. Wobei ich mich auch heute grundsätzlich frage: Darf man Shampoo für trockenes Haar in nasse Haare einreiben?

Als ich jetzt in der Drogerie zu meinem gewohnten Shampoo greifen wollte, standen nebenan plötzlich neue Sorten. Kaktusfeigenöl und Macadamia sind mir längst bekannt; Grüner Apfel gibt es übrigens auch wieder, aber mit Brennnessel, und demnächst kommt vermutlich Rucola-Endivien. Aber vom Haar-Smoothie war ich dann doch irritiert: Erdbeer, Banane & Chiasamen sowie Aciabeere, Mandelmilch und Hafer gibt es zur Auswahl. Greta, hast Du das wirklich gewollt?

Ich frage mich, ob ich mein Haar waschen oder füttern soll. Oder soll ich das morgens etwa trinken –Frühstück und Beautywunder in einem? Wenn ja, dann stimmen Sie jetzt bitte alle mit ein: „Du hast (nicht nur) die Haare schön...“

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Andreas Zimmer

Der Geschichtsprofessor Carl-Hans Hauptmeyer beschäftigt sich mit Hannovers altem Dialekt. Im Historischen Museum erklärt er am 3. Dezember, 17.30 Uhr, wie aus einem Schwein auf Hannöversch ein Schwan wird.

21.11.2019

Eine Spritztour im Ferrari für 49 Euro? Mit solchen und anderen Gutscheinversprechen sollen Unternehmer im Web Tausende Kunden abgezockt und einen Schaden von 690.000 Euro verursacht haben. Jetzt müssen sie sich vor dem für Wirtschaftskriminalität zuständigen Landgericht Hildesheim verantworten.

21.11.2019

Gute Nachrichten für Bahnfahrer: Die Westfalenbahn hat angekündigt, ihre Verbindung von Hannover nach Braunschweig noch häufiger zu takten. Bereits seit vergangenem Jahr sind die Züge unter der Woche alle halbe Stunde unterwegs.

21.11.2019