Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maskierter Räuber mit Messer überfällt Tankstelle
Hannover Aus der Stadt Maskierter Räuber mit Messer überfällt Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 17.02.2019
Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Quelle: dpa
Hannover

Ein Maskierter hat am Freitag gegen 20.30 Uhr eine Tankstelle an der Sündernstraße in Hannover-Bothfeld ausgeraubt. Der Unbekannte bedrohte den 26-jährigen Angestellten im Verkaufsraum mit einem Messer und forderte Bargeld. Der Mitarbeiter setzte sich nicht zur Wehr, übergab dem Täter die Beute und blieb unverletzt. Der Tankstellenräuber konnte unerkannt in Richtung Sutelstraße entkommen. Eine sofortige Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief erfolglos.

Polizei sucht den Räuber

Der Gesuchte ist etwa 25 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Trotz schwarzer Sturmhaube konnte das Opfer kurze blonde Haare erkennen. Laut Polizei ist er vermutlich osteuropäischer Herkunft. Während des Überfalls trug der Räuber eine schwarze Hose, eine schwarze Lederjacke und Sneaker. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon (0511) 109 55 55.

Von pah

Die Polizei Hannover hat zwei Männer festgenommen, die offenbar in großem Stil Elektrowerkzeug und Optikergeräte gestohlen haben. Einer der Verdächtigen führte die Ermittler selbst auf seine Spur, weil er in Ahlem einen Unfall baute und Fahrerflucht begehen wollte.

17.02.2019

Vor Beginn der Schonzeit kreischen überall die Kettensägen. Allein auf dem Areal der Freiherr-von-Frisch-Kaserne in Bothfeld fallen 390 Gehölze. Dort wird ein Baugebiet vorbereitet.

20.02.2019

Wenn Mietwohnungen von Privateigentümern dauerhaft als Kurzzeitbehausungen angeboten werden, sollen hohe Bußgelder drohen. Im Fokus ist nach dem Konflikt in Paris unter anderem der Anbieter AirBnB.

17.02.2019