Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover: Polizei nimmt Café-Einbrecher fest
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Polizei nimmt Café-Einbrecher in Misburg-Nord fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 15.10.2019
Als die Polizei eintraf, ließ der 38-Jährige das Brecheisen fallen und sich selbst festnehmen. Quelle: dpa
Hannover

Ein 38-jähriger Einbrecher ist am Sonntagabend gescheitert, als er in ein Café in Hannover einsteigen wollte. Zeugen hatten den Mann gegen 22.20 Uhr dabei beobachtet, wie er ins Lokal am Knauerweg (Misburg-Nord) einbrechen wollte. Als die Polizei eintraf, versuchte der Mann noch, zu fliehen – gab dann aber auf.

Täter leistet keinen Widerstand

Die Flucht führte den 38-Jährigen bloß wenige Meter weit auf ein Grundstück an der Buchholzer Straße. Dort konnte er gestellt werden, ließ das Brecheisen fallen und ergab sich laut Polizei widerstandslos. Die Ermittler prüfen nun, ob der Mann auch für weitere Gewerbeeinbrüche in jüngster Zeit verantwortlich ist. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er aber vorerst wieder entlassen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Die Polizei Hannover sucht zwei Räuber, die bereits am vergangenen Freitag einen 35-Jährigen überfallen haben. An der Stadtbahnhaltestelle Glocksee fragten sie ihn zunächst nach Zigaretten. Als er sagte, dass er keine haben, entrissen die Täter ihm die Geldbörse.

15.10.2019

In die ehemalige Esprit-Filiale an der Georgstraße in Hannover zieht ein Showroom für technische Premiummarken ein. Der Vaund-Shop wird am 30. November eröffnet.

15.10.2019

Zu einem Kampf um die Präsidentschaft an der Leibniz-Universität Hannover kommt es voraussichtlich doch nicht. Amtsinhaber Volker Epping kann auf breite Unterstützung zählen.

15.10.2019