Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei nimmt vier jugendliche Räuber fest
Hannover Aus der Stadt Polizei nimmt vier jugendliche Räuber fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 04.03.2019
Zeugenhinweise brachten die Polizei auf die Spur der vier Jugendlichen. Quelle: dpa
Hannover

Ermittlungserfolg für die Polizei Hannover: Die Beamten haben vier jugendliche Männer im Alter von 16 und 17 Jahren festgenommen, die seit Mitte Februar eine Tankstelle in Laatzen und einen Kiosk im Zooviertel überfallen haben sollen. „Zeugenhinweise haben die Ermittler auf die richtige Spur gebracht“, sagt Behördensprecherin Antje Heilmann. Vergangenen Freitag seien schließlich die Wohnungen des 17- und der drei 16-jährigen Verdächtigen in Hannover durchsucht worden. „Dabei fanden die Ermittler weitere Beweise und Softair-Waffen, die sie bei dem Überfall auf den Kiosk benutzt haben sollen“, sagt Heilmann.

Der 17-Jährige und einer der Jüngeren sollen demnach zunächst am 17. Februar mit Messern einen Angestellten der Aral-Tankstelle an der Erich-Panitz-Straße in Laatzen bedroht haben. Als sich der Mitarbeiter jedoch weigerte, Bargeld herauszugeben, mussten die Täter ohne Beute fliehen. Nur drei Tage später sollen die beiden Räuber dann mit ihren zwei weiteren Komplizen einen Kiosk an der Seelhorststraße (Hannover-Zoo) ausgeraubt haben. Dieses Mal hatten die vier Täter Schusswaffen dabei und erbeuteten Bargeld sowie Zigaretten.

Versuchter und vollendeter Raub

Gegen die vier Jugendlichen wird nun wegen versuchten und vollendeten Raubes ermittelt, allerdings befinden sich die Verdächtigen vorerst weiter auf freiem Fuß. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde laut Heilmann „aufgrund fehlender Haftgründe“ auf Haftbefehle verzichtet.

Von pah

Welches Restaurant ist in diesem Jahr das beste in Hannover? Und welche Bar? Bei der „Nacht der Gastronomie“ wurden am Montagabend im HCC Preise an herausragende Lokalitäten der Stadt vergeben – mit prominenter Besetzung auf der Bühne und im Publikum.

05.03.2019

Gut eine Woche nach der handfesten Auseinandersetzung zwischen Linksautonomen und Problemfans von Hannover 96 in der Nordstadt ist die Polizei in die Kritik geraten. Die Linken werfen den Beamten vor, die Auseinandersetzung nicht verhindert und erst im Nachhinein eingegriffen zu haben.

04.03.2019

Die Sophienschule lädt zum Tag der offenen Tür ein. Der Infotag am 6. März beginnt um 15.30 Uhr.

04.03.2019