Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei schreitet am Flughafen bei zwei Kontrollen ein
Hannover Aus der Stadt Polizei schreitet am Flughafen bei zwei Kontrollen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 13.03.2019
Bundespolizisten sind am Flughafen in Hannover bei zwei Kontrollen eingeschritten. Quelle: Rainer Surrey (Archiv)
Anzeige
Hannover

Beamten der Bundespolizei sind am Dienstag am Flughafen Hannover gleich zweimal bei Kontrollen von Reisenden eingeschritten: Bei einer grenzpolizeilichen Einreisekontrolle wurde ein 44-jähriger Mann aus Serbien festgenommen. Gegen den Mann lag laut Polizei seit November ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. Er war in Deutschland zu einer Geldstrafe in Höhe von 900 Euro verurteilt worden, hatte die Strafe jedoch nicht komplett beglichen und war seitdem abgetaucht. Nach seiner Einreise aus Belgrad und seiner vorübergehenden Festnahme zahlte der Serbe nun noch am Flughafen die bislang fehlenden 823,50 Euro und entging so einer 75-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.

Frau will mit Schlagringen ausreisen

Ihm wurde ebenso die Weiterreise gestattet wie bereits einen Tag zuvor einer 21-jährigen Marokkanerin. Die junge Frau hatte versucht, mit zwei Schlagringen in ihre Heimat nach Agadir auszureisen. Bei den Luftsicherheitskontrollen entdeckten Beamten jedoch die nach dem Waffengesetz verbotenen Gegenstände und beschlagnahmten die beiden Schlagringe. Gegen die Frau wurde vor ihrer Ausreise Strafanzeige gestellt.

Von Ingo Rodriguez

Anzeige