Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schwer verletzt: Polizist verfolgt Radfahrer und wird von Auto erfasst
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Polizist verfolgt Radfahrer und wird von Auto erfasst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 22.09.2019
Der 35-jährige Polizist kam mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein Polizist ist am frühen Sonntagmorgen in Hannover bei einer Verfolgungsjagd von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 35-Jährige war zu Fuß hinter einem Radfahrer hergelaufen und rannte dabei auf die Fahrbahn der Willmerstraße (Döhren). Eine junge Autofahrerin konnte weder bremsen noch ausweichen, sie erfasst den Beamten mit ihrem Mercedes.

Der Unfall ereignete sich gegen 7 Uhr. Nach Angaben der Polizei hatte eine Streifenwagenbesatzung zwei Radfahrer bemerkt, die sich unter der Südschnellwegbrücke an der Hildesheimer Straße aufgehalten hatten. „Als sich die Beamten näherten, flohen die beiden mit ihren Rädern“, sagt Behördensprecher Thorsten Schiewe. Da die Polizisten in der Zwischenzeit bereits aus ihrem Streifenwagen ausgestiegen waren, folgte ihnen der 35-Jährige zu Fuß.

Anzeige

Polizist übersieht Mercedes

Bei der Verfolgungsjagd war der junge Mann dann offenbar unaufmerksam, lief auf die Fahrbahn der Willmerstraße und übersah dabei den herannahenden Mercedes. Die 22-jährige Fahrerin erfasste den Beamten, dieser erlitt dabei laut Schiewe „schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen“. Der Mann kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die schuldlose Mercedes-Fahrerin blieb unversehrt.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige