Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrerin von Transporter erfasst und schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Radfahrerin von Transporter erfasst und schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 04.06.2019
Die 57-jährige Radfahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Quelle: dpa
Hannover

Ein Transporter hat am Dienstagmorgen eine Radfahrerin erfasst und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 9.25 Uhr, als der 42-jährige mit seinem Renault von einer Tankstelle auf die Badenstedter Straße einbiegen wollte. Laut Polizei missachtete der Fahrer des Renault Boxer dabei offenbar die Vorfahrt einer 57 Jahre alten Radfahrerin, die auf dem beidseitig befahrbaren Radweg unterwegs war.

Radlerin versuchte noch, auszuweichen

„Sie versuchte zwar noch ein Ausweichmanöver, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern“, sagt Polizeisprecherin Isabel Christian. Die Frau stürzte und zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen musste die 57-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von pah

Wegen des Pfingstfestes verschieben Aha und Remondis die Abfuhrtermine für Müll, gelbe Säcke und Altpapier. Betroffen ist auch die Woche nach den Feiertagen.

04.06.2019

Ihre Haare waren einen Meter lang und der ganze Stolz einer 23-Jährigen. Doch ihr 26-jähriger Lebensgefährte hat ihr die Haarpracht im Dezember abgeschnitten, ihren Kopf, die Wimpern und die Augenbrauen rasiert – aus Eifersucht. Ein Freund half ihm dabei. Das Landgericht verurteilte die beiden Männer am Dienstag wegen gefährlicher Körperverletzung zu Bewährungsstrafen.

07.06.2019

Der Polizeieinsatz am Maschsee-Nordufer am Donnerstag wird wohl auch ein juristisches Nachspiel für die Polizei haben – der Zeuge Marcel S. will Strafanzeige erstatten. Der 17-jährige Radfahrer, der die Polizisten zunächst bespuckt hatte und dann festgehalten wurde, hat sich inzwischen bei den Beamten entschuldigt.

07.06.2019