Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover: Räuber würgen und rauben Taxifahrer aus
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Räuber würgen und rauben Taxifahrer aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 27.12.2020
Als der Taxifahrer am Ziel in Groß-Buchholz ankam, würgte ihn einer der Räuber plötzlich von der Rückbank aus. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Hannover

Die Polizei sucht zwei Räuber, die in der Nacht zu Sonnabend einen Taxifahrer in Hannover gewürgt und ausgeraubt haben sollen. Der 61-Jährige hatte die beiden jungen Männer von der Calenberger Neustadt nach Groß-Buchholz gefahren. Als die jungen Täter nach der Tour bezahlen sollten, raubten sie das Portemonnaie des Mannes und ergriffen die Flucht.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der 61-Jährige wartete am Taxistand des Friederikenstifts auf Fahrgäste, als die beiden etwa 25-jährigen Räuber einstiegen. Sie ließen sich zum Kosselhof fahren, wo sie gegen 1.50 Uhr ankamen. „Einer der beiden Täter würgte den Taxifahrer plötzlich von hinten“, sagt Polizeisprecher Martin Richter. Sein Komplize entriss dem 61-Jährigen die Brieftasche.

Anzeige

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Laut Taxifahrer sind die beiden etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Sie haben ein südländisches beziehungsweise arabisches Aussehen, die Täter trugen Mund-Nase-Schutz. Einer der beiden trug eine rote Kapuzenjacke und Jeans, der zweite eine braune Kapuzenjacke und blaue Jeans. Die Polizei erbittet Hinweise unter Telefon (0511) 1095555.

Von Peer Hellerling

Statistik, Grafiken und Daten - So wohnen die Hannoveraner
27.12.2020
27.12.2020