Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Räuberbande überfällt 33-Jährigen
Hannover Aus der Stadt Räuberbande überfällt 33-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 19.11.2018
Die Polizei sucht nach einer Räuberbande.
Die Polizei sucht nach einer Räuberbande. Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)
Anzeige
Hannover

Die Polizei ist auf der Suche nach einer bis zu vierköpfigen Räuberbande, die in der Nacht zu Sonntag in Linden-Nord einen 33-jährigen Mann überfallen und ausgeraubt hat. Dem 33-Jährigen wurden bei dem Angriff leichte Verletzungen zugefügt. Außerdem erbeuteten die bislang unbekannten Räuber seine Geldbörse und sein Handy.

Laut Polizei war der ausgeraubte Mann eigenen Angaben zufolge vor dem Überfall gegen 3.30 Uhr nach einer Party in einer nahe gelegenen Diskothek auf dem Heimweg. In einem Park an der Stärkestraße sei dieser schließlich auf einer Grünfläche an Tischtennisplatten in der Verlängerung der Strecke in Richtung Ihme von etwa vier bislang unbekannten Männern um eine Zigaretten gebeten worden. Unmittelbar danach wurde der 33-Jährige von der Gruppe mit Schlägen und Tritten attackiert. Anschließend stahlen ihm die Räuber Geldbörse sowie Handy und flüchteten mit der Beute. Der leicht verletzte Mann alarmierte von seiner Wohnung aus die Polizei und einen Rettungswagen.

Die Polizei sucht nun nach der bis zu vierköpfigen Tätergruppe. Drei der gesuchten Männer sind laut bisheriger Ermittlungen offenbar von südosteuropäischer Erscheinung. Zwei der mutmaßlichen Täter sind etwa 1,80 Meter groß, ein Komplize soll etwas kleiner sein. Ein weiterer Täter ist laut Polizei etwa 1,90 Meter groß und dunkelhäutig. Alle Räuber waren zur Tatzeit dunkel gekleidet. Hinweise werden unter Telefon (05 11) 1 09 39 20 entgegengenommen.

Von Ingo Rodriguez