Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Raubüberfall auf Modeladen: Mitarbeiterin wird schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Raubüberfall auf Modeladen: Mitarbeiterin wird schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:10 25.02.2020
Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalles. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Hannover

Bei einem Raubüberfall auf einen Bekleidungsladen in der List ist eine Mitarbeiterin am Montagmittag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, entdeckten Kunden die 65-Jährige nach dem Überfall in dem Geschäft an der Isernhagener Straße. Der bislang unbekannte Täter entkam mit Bargeld.

Laut Polizei konnten Beamten die Frau bislang noch nicht zu dem Überfall befragen. Dies habe ihr Zustand noch nicht zugelassen. Derzeit werde ermittelt, wie die schweren Verletzungen entstanden seien, sagt Polizeisprecher Martin Richter. Nach bisherigen Erkenntnissen habe die Frau offenbar bei einer Auseinandersetzung schwere Kopfverletzungen erlitten. Die Beamten suchen nun dringend mögliche Zeugen, die weitere Hinweise zu dem Überfall geben können.

Anzeige

Passanten nehmen Verfolgung auf

Nach Polizeiangaben hatten Passanten am Montag gegen 11.50 Uhr einen etwa 20-jährigen Mann dabei beobachtet, wie er den Restposten-Outlet nahe der Seydlitzstraße verließ. Nachdem Kunden die verletzte Mitarbeiterin in den Geschäftsräumen gefunden hatten, hätten Passanten den Tatverdächtigen zwar umgehend verfolgt, im Bereich Vahrenwalder Straße aber aus den Augen verloren. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Mitarbeiterin umgehend in ein Krankenhaus.

Polizei veröffentlicht Personenbeschreibung

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem mutmaßlichen Räuber. Er ist etwa 20 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und wirkt südländisch. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart und anrasierte dunkle Haare – einen sogenannten „Undercut“ – sowie eine helle Hose, eine Schirmmütze und bunte Schuhe. Zeugen können sich unter Telefon (0511) 1095555 melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

Anzeige