Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schreiben Sie uns Ihre Weihnachtsmann-Geschichte
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Schreiben Sie uns Ihre Weihnachtsmann-Geschichte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 13.12.2019
An Weihnachten hat der Weihnachtsmann viel zu tun – und mehr als einen Einkaufswagen voller Geschenke abzuliefern. Quelle: imago/Westend61
Hannover

Der Weihnachtsmann ist eine seltsame Figur: Die Erwachsenen glauben nicht an ihn, aber sie bauen ihn fest in die Feierlichkeiten für ihre Kinder ein. Diese hören schon nach ein paar Jahren auf, an ihn zu glauben, aber feiern trotzdem weiter Weihnachten mit ihm. Weihnachten ohne den dicken, bärtigen Mann mit seiner roten Jacke und dem Jutesack? Undenkbar für die meisten Familien.

Und tatsächlich gibt es in fast jeder Familie eine Weihnachtsmann-Geschichte: Wie dem Onkel das in die Jacke gestopfte Kissen aus dem Kostüm rutschte. Oder wie der gebuchte Student zu spät kam und damit fast die Bescherung platzen ließ. Oder wie der Enkel dem als Weihnachtsmann verkleideten Opa den Bart herunterzog.

Haben Sie auch solche Geschichten? Welche Rolle spielt der Weihnachtsmann bei Ihrem Fest? Glauben Ihre Kinder noch an den Weihnachtsmann? Und wenn nicht: Was ist vom Weihnachtsmann geblieben bei Ihrem Fest?

Schicken Sie uns Ihre Geschichte bis Freitag, 20. Dezember, per E-Mail an hannover@haz.de, Betreff: Weihnachtsmann. Wir sammeln die schönsten Geschichten und veröffentlichen sie auf haz.de und in der gedruckten HAZ.

Lesen Sie auch

Lütte Lage: Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann

Von red

An der Hildesheimer Straße/Ecke Am Mittelfelde mussten bisher bei Rotlicht immer wieder Fußgänger auf der Mittelinsel ausharren – denn die Grünphase für Fußgänger war mit acht Sekunden zu kurz. Das ist jetzt vorbei. Die Stadtverwaltung hat nachgesteuert und den Zeitraum auf 14 Sekunden erhöht.

02.01.2020

Seit Freitag darf das russische Bläserquintett wieder zu fünft in Hannovers Fußgängerzone spielen. Das ist eigentlich verboten, das städtische Eventmanagement hat sich aber erweichen lassen. Es soll aber eine absolute Ausnahme bleiben.

13.12.2019

Mehr als 40 Kunsthandwerker und Designer bieten am dritten Adventswochenende in der Handwerkskammer Hannover originelle Produkte an. Der Eintritt zum Kunsthandwerkermarkt ist frei.

13.12.2019