Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zustand an „Kindeswohlgefährdung grenzend“? Stadt verschiebt Sanierung maroder Krippe
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Stadt verschiebt Sanierung von maroder AWO-Krippe Dunantstraße auf 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 26.09.2020
Ein Mitarbeiter des Kultusministeriums hat bei einer Begehung den Zustand der Krippe als an „Kindeswohlgefährdung grenzend“ beschrieben. Quelle: Laura Ebeling
Hannover

Das Urteil aus dem Kultusministerium über den Zustand der AWO-Krippe in der Dunantstraße war vernichtend. Als an „Kindeswohlgefährdung grenzend“...