Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover: Stadtbahn schleift Rentner 30 Meter mit
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Stadtbahn schleift Senior 30 Meter mit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 07.11.2019
Der schwere Unfall ereignete sich am Mittwochabend an der Haltestelle Bleekstraße der Linie 5 in Hannover-Kirchrode. Quelle: Michael Wallmüller (Archiv)
Hannover

Ein 75-jähriger Mann ist am Mittwochabend in Hannover von einer Stadtbahn mitgeschleift und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich an der Haltestelle Bleekstraße (Kirchrode), als der Senior durch einen Fehltritt zwischen Bahnsteig und Zug der Linie 5 Richtung Anderten geraten war.

Nach Angaben der Polizei war der 75-Jährige gegen 20.10 Uhr aus unbekannten Gründen ins Taumeln geraten. „Er stürzte, geriet mit seinem rechten Arm zwischen die anfahrende Stadtbahn und den Bahnsteig“, sagt Behördensprecher Philipp Hasse. Der Üstra-Zug schleifte den Mann etwa 30 Meter weit mit, anschließend fiel der Senior ins Gleisbett.

Schwere Armverletzungen

Durch den Unfall erlitt der Mann unter anderem schwere Armverletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich noch vor Ort um den 75-Jährigen, anschließend wurde das Opfer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Verkehrsberuhigung in Hannover-Oberricklingen - Entscheidung in Oberricklingen: Fallen heute die Sperren?

Der Bezirksrat Ricklingen befasst sich in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag noch einmal gründlich mit der Wettberger Straßenbaustelle In der Rehre und dem damit verbundenen Sperrsystem in den Wohnvierteln südlich der Wallensteinstraße. Die Meinungen hierzu sind konträr, Einigkeit herrscht einzig in dem Wunsch, eine zeitnahe Lösung zu finden.

13:26 Uhr

Abgerissene Heizkörper, feuchte Decken und Wände, ein zerstörtes Parkett: Mieter haben ein Haus in Hannover-Bemerode innerhalb von wenigen Jahren zum Sanierungsfall gemacht.

15:45 Uhr

Der Streik bei der Lufthansa trifft den Flughafen Hannover auch am Freitag. Nachdem bereits am Donnerstag mehrere Starts abgesagt wurden, fallen auch morgen zehn von 16 Inlandsflügen der Lufthansa aus. Insgesamt sei die Situation am Airport in Langenhagen aber ruhig, sagt eine Sprecherin: Viele Kunden hätten umgebucht.

10:22 Uhr