Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahn stößt mit abbiegendem Auto zusammen
Hannover Aus der Stadt Stadtbahn stößt mit abbiegendem Auto zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 19.01.2019
Auf der Hildesheimer Straße in Döhren sind am Sonnabendabend eine Stadtbahn und ein Auto zusammengestoßen.
Auf der Hildesheimer Straße in Döhren sind am Sonnabendabend eine Stadtbahn und ein Auto zusammengestoßen. Quelle: picture alliance / Julian Strate
Anzeige
Hannover

Auf der Hildesheimer Straße in Döhren ist am Sonnabendabend eine Stadtbahn mit einem abbiegenden Auto zusammengestoßen. Laut Polizei wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Üstra-Zug konnte jedoch nach dem Unfall seine Fahrt zunächst nicht fortsetzen, weil das erheblich beschädigte Auto die Gleise blockierte. Deshalb richtete die Üstra für Fahrgäste der Stadtbahnlinien 1, 2 und 8 zwischen den Haltestellen Döhrener Turm und Peiner Straße einen Ersatzverkehr mit Pendelbussen ein.

Nach Angaben der Polizei war der Autofahrer gegen 18.10 Uhr mit seinem Wagen auf der Hildesheimer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Willmerstraße in Richtung Südschnellweg soll er dann nach bisherigen Erkenntnissen die parallel zum ihm fahrende Stadtbahn übersehen haben und deshalb mit seinem Fahrzeug gegen die Front der Fahrerkabine geprallt sein. Über die Höhe der Schäden an dem Auto und der Bahn konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Der Straßenverkehr floss aber laut Lagezentrum der Polizeidirektion auch während der Unfallaufnahme an der Einsatzstelle ohne Einschränkungen und zügig vorbei. Die in den Unfall verwickelte Stadtbahn konnte ihre Fahrt demnach sogar wieder fortsetzen, nachdem ein Abschleppdienst das beschädigte Auto von den Gleisen entfernt hatte.


Von Ingo Rodriguez