Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahnen fahren nach Schienenbruch wieder
Hannover Aus der Stadt Stadtbahnen fahren nach Schienenbruch wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 06.02.2019
Auf den Stadtbahnlinien 1 und 2 gab es ab 12 Uhr einen einstündigen Schienenersatzverkehr zwischen Bothmerstraße und Laatzen/Birkenstraße.
Auf den Stadtbahnlinien 1 und 2 gab es ab 12 Uhr einen einstündigen Schienenersatzverkehr zwischen Bothmerstraße und Laatzen/Birkenstraße. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

Die Üstra hat im Süden von Hannover einen Schienenbruch auf der Strecke der Linien 1 und 2 reparieren müssen. Der Schaden wurde am Mittwochvormittag in Höhe der Haltestelle Wiehbergstraße (Döhren) bemerkt und wurde ab 12 Uhr unter beidseitiger Vollsperrung ausgebessert. „Das Problem ist an einer Schweißnaht von zwei Schienenstücken aufgetreten“, sagte Üstrasprecher Udo Iwannek. Ein Stadtbahnfahrer habe „ein deutliches Rumpeln“ gehört.

Da der Schienenbruch nicht durch erneutes Schweißen zu beheben ist, musste ein kleines Teilstück ausgetauscht werden. Aus diesem Grund sollte der Streckenabschnitt der Linien 1 sowie 2 anfangs in beiden Richtungen zwischen der Bothmerstraße und Laatzen/Birkenstraße „für rund 3 Stunden unterbrochen werden“, teilte die Üstra via Twitter mit. Doch dann ging doch alles schneller als erwartet: Bereits nach einer Stunde war der Schienenbruch repariert, die Bahnen können seit etwa 13 Uhr wieder fahren.

Von pah