Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Streifenwagen verursacht Unfall
Hannover Aus der Stadt Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Streifenwagen verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 04.04.2019
Die Polizistin wollte auf die Sallstraße abbiegen und übersah dabei einen Audi. Quelle: dpa
Hannover

Ein Streifenwagen der Polizei Hannover ist am Donnerstagmorgen beim Abbiegen mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei erlitt die 49-jährige Fahrerin des Audis leichte Verletzungen an der Hand. Der Unfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr in der Südstadt, als die 24-jährige Beamtin von der Bandelstraße nach links auf die Sallstraße abbiegen wollte. „Dabei übersah sie einen von links kommenden Audi, der stadtauswärts unterwegs war“, sagt Behördensprechern Isabel Christian.

Sallstraß eineinhalb Stunden gesperrt

Der Wagen prallte ins Heck des Polizeiautos, die beiden Beamten blieben unverletzt. Der Schaden wird seitens des Verkehrsunfalldienstes der Polizei auf rund 22.000 Euro geschätzt. Die Sallstraße musste während der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Es kam in der Zeit zu Behinderungen.

Von pah

Anfang März wurden auf einer Weide zwischen Engensen und Schillerslage Heidschnucken angefallen und getötet. 15 Tiere wurden getötet, fünf weitere Schnucken verletzt, zwei wurden verschleppt. Jetzt steht offiziell fest, dass ein Wolf die Heidschnucken gerissen hat.

04.04.2019

Am 7. April 2019 findet der HAJ Hannover-Marathon statt. Ob Marathon, Halbmarathon, 10 Kilometer: Hier finden Sie den Streckenverlauf sowie alle Startzeiten.

04.04.2019

Die neue Kosmetikerinnung für Hannover und Umland hat ihren Vorstand gewählt. Vorsitzende ist Kosmetikermeisterin Joanna Gramm, die die Gründung der Innung initiiert hatte.

04.04.2019