Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Streit um Abfall eskaliert im Lister Bad
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Streit um Abfall eskaliert im Lister Bad

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 12.07.2019
Eskalation im Lister Bad: Die Polizei ermittelt gegen vier Menschen wegen Körperverletzung und Beleidigung. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Diesen erhitzten Gemütern hat auch das Freibad keine Abkühlung verschaffen können: Zwei Familien haben sich am heißen Sonntagnachmittag im Lister Bad eine handfeste Auseinandersetzung geliefert, sodass am Ende sogar die Polizei einschreiten musste. Ausgangspunkt war offenbar ein Streit darüber, wer seinen Abfall zu entsorgen habe.

Polizei schickt mehrere Streifenwagen

Laut Polizeisprecherin Antje Heilmann drehte sich der Streit auf der Liegewiese gegen 17 Uhr um Lebensmittelreste. „Die Auseinandersetzung gipfelte in wechselseitigen Handgreiflichkeiten und Beleidigungen“, sagt Heilmann. Die Polizei musste mit mehreren Streifenwagen anrücken, um die Familien voneinander zu trennen.

Die Beamten ermitteln nun gegen eine 22-jährige Frau sowie gegen drei Männer im Alter von 26, 32 und 36 Jahren. Ihnen allen wird Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen. Der 36-Jährige wurde zudem bei den Handgreiflichkeiten leicht verletzt.

Schlägerei vor einer Woche in Uetze

Erst am vergangenen Wochenende schlichtete die Polizei eine Schlägerei im Freibad von Uetze. Auch dort waren mehrere Familienangehörige aneinander geraten. Vier Menschen wurden verletzt, zwei Männer kamen in Polizeigewahrsam. Das Freibad erteilte den Schlägern Hausverbot. Zwei Tage später setzten die Familien die Schlägerei auf offener Straße fort – mit Latten und Eisenstangen.

In Burgdorf gab es an diesem Sonntag eine Auseinandersetzung im Freibad. Auch dort musste die Polizei anrücken.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Lesen Sie mehr:

Bademeister schlagen Alarm: Freibadgäste werden immer aggressiver

Von pah

Schon jetzt ist absehbar, dass das Klinikum der Region Hannover nach drei Jahren Gewinn wieder in die roten Zahlen rutschen wird. Die Geschäftsführung sieht vor allem zwei Gründe dafür: neue gesetzliche Vorgaben und den Fachkräftemangel.

01.07.2019

Auf dem Gelände einer Recyclingfirma nahe dem VWN-Werk in Hannover ist am Montag ein rund 150 Quadratmeter großer Schrotthaufen in Brand geraten, mehrere Gasflaschen sind explodiert. Vom Rauch geht keine Gefahr aus, die Löscharbeiten dauern noch bis in die späten Abendstunden.

12.07.2019

Schmuck zu fertigen ist ein Jahrtausende altes Handwerk. Ringe, Armbänder und Halsketten kommen heute jedoch oft aus Massenproduktion. Der hannoversche Mittelständler Stichnoth geht andere Wege – mit Erfolg.

12.07.2019