Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover-Südstadt: Mann soll Frauen im Supermarkt sexuell belästigt haben
Hannover Aus der Stadt

Hannover-Südstadt: Mann soll Frauen im Supermarkt sexuell belästigt haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 29.10.2021
Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen, farbigen Mann mit schlanker Statur gehandelt haben.
Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen, farbigen Mann mit schlanker Statur gehandelt haben. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Die Polizei in der Südstadt sucht nach einem mutmaßlichen Sextäter. Er soll am Dienstag, 26. Oktober, in einem Supermarkt in der Sallstraße mehrere Frauen sexuell belästigt haben. Eine Kassiererin rief die Polizei. Als die Polizei kurz nach 15 Uhr eintraf, war der Mann verschwunden – ebenso wie die Frauen.

Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Schwarzen von schlanker Statur gehandelt haben. Zum Zeitpunkt des Vorfalls trug er schwarzes kurzes Haar sowie einen Oberlippen- und Kinnbart. Auffällig war zudem eine Narbe auf der Stirn. Zur Kleidung des Mannes liegt keine genauere Beschreibung vor.

Die Polizei in der Südstadt bittet nun die betroffenen Frauen, sich zu melden. Auch Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen beziehungsweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, dem Aufruf des Polizeikommissariats Hannover-Südstadt zu folgen. Wer etwas gesehen oder erlebt hat, kann sich unter der Telefonnummer 0511-109 32 17 melden.

Von Thomas Nagel