Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ausgebrannte Werkstatt: 450.000 Euro Schaden
Hannover Aus der Stadt Ausgebrannte Werkstatt: 450.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 28.11.2018
Die 200 Quadratmeter große Werkstatt und mehrere Fahrzeuge wurden bei dem Brand völlig zerstört. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Durch den Großbrand am Dienstagabend in einer Autowerkstatt in der List ist ein Schaden von insgesamt 450.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilt, sind neben dem Gebäude auch sechs Fahrzeuge komplett zerstört und sieben weitere zum Teil erheblich beschädigt worden. Bei allen Autos handelt es sich um Modelle der Marken BMW und Mini. Die Polizei hat den Einsatzort an der Marie-Jahn-Straße am Mittwoch untersucht und ein Fremdverschulden als Brandursache ausgeschlossen. „Die Ermittler gehen von einem technischen Defekt an der Elektroinstallation aus“, sagt Behördensprecher Thorsten Schiewe.

Der Tag danach: Die Autowerkstatt, die am Dienstagabend in Flammen aufging, ist durch den Brand völlig zerstört worden. Auch mehrere hochpreisige Autos brannten aus oder wurden erheblich beschädigt. Der Schaden beträgt 450.000 Euro.

Nach HAZ-Informationen war in der 200 Quadratmeter großen Halle eine Tuning-Werkstatt untergebracht, die auf BMW-Fahrzeuge spezialisiert gewesen sein soll. Unter anderem seien demnach unter anderem ein mehr als 100.000 Euro teures Alpina-Modell und ein hochwertiger Oldtimer den Flammen zum Opfer gefallen. Darüber hinaus sollen nach Informationen dieser Zeitung auch die Schlüssel zu den übrigen Fahrzeugen, die rund um die Werkstatt geparkt sind, im Feuer zerstört worden sein.

Im Stadtteil List von Hannover ist am Dienstagabend ein Brand in einer Autowerkstatt ausgebrochen. Das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Mittellandkanal wurde völlig zerstört, mit ihm mehrere Fahrzeuge.

Die Feuerwehr benötigte am Dienstagabend mehrere Stunden, um den Brand zu löschen. Die Werkstatt war nicht mehr zu retten, ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser konnte aber verhindert werden. Verletzt wurde niemand, der 37-jährige Mieter der Halle hatte seinen Arbeitsplatz laut Polizei etwa eine Stunden zuvor verlassen.

Von pah

Hannovers Stadtverwaltung will härter gegen Salafisten-Stände in der City vorgehen. Ordnungsdezernent Axel von der Ohe kündigt an, enger mit dem Verfassungsschutz zusammenzuarbeiten.

01.12.2018

Bill Gates stellt Windows 95 vor, Formel 1-Weltmeister Mika Häkkinen fährt ein Autorennen am Computer – und Besucher entdecken die ersten Mobiltelefone: Ein Rückblick auf Höhepunkte und skurrile Momente aus mehr als 30 Jahren Cebit-Geschichte.

30.11.2018
Aus der Stadt Zwischen Nackenberg und Roderbruch - Nach Stromausfall: Linie 4 fährt wieder

Auf einem Teilabschnitt der Stadtbahnlinie 4 der Üstra in Hannover war am Mittwochnachmittag fast zwei Stunden lang der Strom ausgefallen. Zwischen Nackenberg und der Endstation Roderbruch fuhren keine Züge. Erst gegen 18 Uhr rollten die Bahnen wieder.

28.11.2018