Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannte sprengen Ticketautomat mit Böller – kommen aber nicht an das Geld
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Unbekannte sprengen Ticketautomat mit Böller

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 04.01.2021
Die Automatensprenger konnten unerkannt fliehen, die Kriminalpolizei bittet daher um Zeugenhinweise. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa
Anzeige
Hannover

Unbekannte haben in der Silvesternacht den Fahrkartenautomat der Üstra an der Haltenhoffstraße in Hannover zerstört. Wie die Polizei mitteilt, sprengten die Täter die Maschine wahrscheinlich mit einem Knallkörper, der Schaden beträgt rund 30.000 Euro. Ans Bargeld im Inneren kamen sie allerdings nicht.

Die Polizei wurde gegen 1.30 Uhr zur Stadtbahnhaltestelle gerufen – die Sprengung selbst geschah offenbar aber schon kurz nach Mitternacht. Die Täter platzierten den Böller im Ausgabefach. „Durch die Wucht der Explosion wurde die Fronttür des Automaten vollständig zerstört“, sagt Polizeisprecherin Natalia Shapovalova. Das Gerät muss ersetzt werden.

Lesen Sie auch: Silvester in Hannover: Lediglich ein Verletzter durch Böller

Bargeldfach übersteht Explosion

Das Fach mit dem Bargeld hielt der Zerstörung jedoch stand, sodass die Täter ohne Beute abziehen mussten. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen und bittet um Hinweise unter Telefon (0511) 109 55 55.

Von Peer Hellerling