Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannte sprengen Ticketautomaten in Hannover
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Unbekannte sprengen Ticketautomaten am S-Bahn-Halt Bornum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 10.09.2020
Zeugen hörten gegen Mitternacht drei Explosionen im Abstand von jeweils einer Minute. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hannover

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach Unbekannten, die in der Nacht zu Mittwoch einen Fahrkartenautomaten in Hannover-Bornum gesprengt haben. Nach Angaben der Ermittler zündeten die Täter Böller und richteten dadurch einen Schaden von 25.000 Euro an.

Zeugen berichteten den Beamten von drei lauten Explosionen im Abstand von jeweils einer Minute gegen Mitternacht an der S-Bahn-Station Bornum. Wegen der starken Rauchentwicklung rückte auch die Feuerwehr an und setzte Löschmittel ein. Der Ticketautomat ist unbrauchbar und muss ersetzt werden.

Anzeige

Böller ins Ausgabefach gelegt

„Der Entschärferdienst stellte fest, dass vermutlich sogenannte Polenböller benutzt wurden“, sagt Bundespolizeisprecher Martin Ackert. Diese seien im Ausgabefach und auf dem Display des Automaten platziert worden. Die Bundespolizei bittet unter Telefon (0511) 30 35 60 um Zeugenhinweise.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus Hannover finden Sie in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling