Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vogel steckt in Hausverkleidung fest: Feuerwehr muss ihn retten
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Vogel steckt in Hausverkleidung fest: Feuerwehr muss ihn retten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 14.05.2019
Der kleine Star wurde in eine Transportbox gepackt und in die Tierärztliche Hochschule gebracht. Quelle: Feuerwehr
Hannover

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr Hannover: Die Retter sind am Montagmittag nach Bemerode gerufen worden, weil sich ein Vogel in der Außenverkleidung eines Mehrfamilienhauses verfangen hatte. Der kleine Star saß am Ortskamp in einem Metallprofil in zwölf Metern Höhe fest und kam nicht mehr von selbst hinaus. „Passanten und Bewohner wurden auf die Notlage des Tieres aufmerksam“, sagt Feuerwehrsprecher Benjamin Pawlak. Die Retter mussten mit einer Drehleiter sogar schweres Gerät einsetzen, da am Haus keine tragbare Leiter aufgestellt werden konnte.

Weil die Rettung nicht anders möglich war, setzte die Feuerwehr eine Drehleiter ein. Quelle: Feuerwehr

Über das Dach näherten sich die Feuerwehrleute dem kleinen Vogel, ein Retter wurde dabei mit Auffanggurt und Seilen gesichert. „Behutsam befreite er den Star aus seiner Zwangslage“, sagt Pawlak. Weil sich das Tier an einem Bein verletzt hatte, konnte es nicht sofort wieder freigelassen werden. Die Feuerwehr brachte den Vogel in einer Transportbox zur weiteren Behandlung in die nahe gelegene Tierärztliche Hochschule.

Von pah

Ein 31-jähriger Trickbetrüger ist am Dienstag vor dem Amtsgericht Hannover mit einer milden Strafe davon gekommen. Andrzei D. hatte gestanden, einer Seniorin Bargeld und Schmuck abgenommen zu haben.

14.05.2019

Die Polizei Hannover ermittelt wegen Brandstiftung im Stadtteil Groß-Buchholz. Am Montagabend war ein Gartenschuppen auf dem Gelände einer städtischen Kindertagesstätte in Flammen aufgegangen, es wird Absicht vermutet. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf das Hauptgebäude übergriffen.

14.05.2019
Aus der Stadt Fahrpreisanstieg in der Region Hannover - Fahren mit Bus und Bahn wird teurer

Die Fahrpreise in der Region Hannover steigen zum 1. Januar 2020 um 2,1 Prozent. Monatskarten im Umland werden aber deutlich preiswerter, um Menschen zum Umsteigen auf Busse zu bewegen.

17.05.2019