Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zehntausende feiern auf der Lister Meile
Hannover Aus der Stadt

Hannover: Zehntausende feiern mit beim Lister-Meile-Fest 2019

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 19.06.2019
Zehntausende tummelten sich auf der Lister Meile. Quelle: Benne
Hannover

Der Himmel ist verhangen am Sonntagnachmittag, gerade sind noch ein paar dicke Regentropfen gefallen. Doch dann fängt die Polizei-Bigband auf die Bühne am Körtingbrunnen an zu spielen; die schmissige Melodie „Up to date“ aus dem „Aktuellen Sportstudio“ – und sofort swingt das Publikum mit. „Die Livemusik hier ist immer gut“, sagt Susanne Jürke, die eigens aus Gehrden zum Lister-Meilen-Fest gekommen ist, während die Bigband eine temporeiche Jazzversion des Sesamstraßenliedes nachschiebt.

So war das Lister-Meile-Fest

Das Gedränge ist groß auf der Partymeile; viele Besucher sind seit Jahren Stammgäste hier. „Für die Kinder wird immer viel geboten – und man trifft die halbe Nachbarschaft“, sagt Christian Büsch aus der List, der mit Frau und Kind über das Fest schlendert.

Bands sind Publikumsmagneten

Die Stimmung ist gut: Händler veranstalten Gewinnspiele, es gibt Spezereien von Crepes bis Bratwurst, es gibt Dosenwerfen und Hüpfburgen – und vor allem gibt es Livemusik auf drei Bühnen. Das Ganze ist eine Mischung aus Kirmes und Musikfestival. Als die Codycasters erdigen Folk und Countryklänge spielen, tanzen vor dem Eiscafé San Marco Menschen auf der Straße. „Das Fest ist einfach gut organisiert, hier springt der Funke immer über“, sagt Sängerin Martina Grotjahn nach dem Gig.

Viele Musiker schwärmen von der Atmosphäre des Lister-Meilen-Festes: „Das Publikum ist einfach toll“, sagt die Sängerin Gaby Pape, die mit ihrem Shanty-Chor de Leineschippers hier seit Jahren zur Stammbesetzung zählt.

Das Lister-Meile-Fest ist in Hannover so etwas wie die Mutter der Straßenfeste: Im Jahr 1974, nach dem U-Bahn-Bau, organisierten die hier ansässigen Geschäftsleute die große Sause zum ersten Mal. Die Party war ein Erfolg – und wurde über die Jahre zur Tradition.

Dirk Eberitzsch, Inhaber der Buchhandlung Leuenhagen & Paris und Vorsitzender der Aktion Lister Meile, die das Fest organisiert, zog auch für dieses Jahr zufrieden Bilanz: „Es war permanent gut besucht“, sagt der 55-Jährige. Rund 240.000 Besucher bummelten nach seinen Angaben von Freitag bis Sonntag über die Lister Partymeile – wer will da schon trennscharf zwischen Festbesuchern und Passanten unterscheiden.

„Mit dem Wetter haben wir unterm Strich großes Glück gehabt“, sagt Eberitzsch. Das Unwetter in der Nacht zum Sonnabend sei außerhalb der Festzeit niedergegangen. Bands wie die Westernhagen-Cover-Truppe Mit 18 seien echte Publikumsmagneten, sagt Eberitzsch – und mit seinen kostenlosen Attraktionen für Kinder sei das Fest längst auch für viele Familien ein fixer Termin.

Von Simon Benne

Die Regionsabgeordnete Jessica Kaußen ist Kandidatin der Partei Die Linke für das Oberbürgermeisteramt in Hannover. Beim Parteitag setzte sie sich gegen ihre Mitbewerberin Brigitte Falke durch.

12.08.2019

Wie verändern die neuen Verkehrsmittel wie E-Scooter und Lastenräder den Verkehr in Hannover? Beim HAZ-Forum an diesem Montag geht es um neue Wege der Mobilität. Beginn ist um 19 Uhr in der Volkshochschule. Es gibt noch Plätze.

17.06.2019

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der List ist am Sonntagnachmittag eine 82-jährige Frau ums Leben gekommen. Der Brand war um kurz vor 17 Uhr in einem Gebäude in der Constantinstraße ausgebrochen. Die Ursache ist bislang unklar.

17.06.2019