Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Feuerwehr löscht Zimmerbrand in Hannover
Hannover Aus der Stadt Feuerwehr löscht Zimmerbrand in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 21.12.2018
In einem Haus an der Striehlstraße ist am Donnerstagabend ein Brand in einem Appartement ausgebrochen. Quelle: Peer Hellerling
Hannover

Die Feuerwehr hat am Donnerstag gegen 20.50 Uhr einen Brand in einem Appartement an der Striehlstraße (Hannover-Mitte) löschen müssen. Verletzt wurde niemand, allerdings mussten mehrere leicht bekleidete Menschen das Haus verlassen. Die Feuerwehr hatte einen Bus zur Einsatzstelle beordert, darin konnten sich die 17 Bewohner aufwärmen. Als die Retter eintrafen, hatte sich der Rauch bereits in alle Wohnungen ausgebreitet. Das Feuer konnte laut Feuerwehrsprecher Benjamin Pawlak in einem Zimmer und im Flur lokalisiert werden. „Das Löschen der Brandnester sowie das Belüften des Gebäudes gestaltete sich aufwändig“, sagte er.

Die Feuerwehr Hannover hat am Donnerstagabend einen Zimmerbrand in einem Haus löschen müssen. Das Feuer war in einem Appartement an der Striehlstraße ausgebrochen, Menschen wurden nicht verletzt.

Anfangs war davon ausgegangen worden, dass es sich bei dem Gebäude um ein Bordell handelte. Auf HAZ-Anfrage teilte die Polizei Hannover nun aber mit, dass es sich entgegen erster Einschätzungen um ein gemischtes Wohn- und Geschäftshaus handelt. Während im Erdgeschoss Büroräume zu finden seien, gebe es in den darüber liegenden Stockwerken Gästewohnungen. Hinsichtlich der Ursache für das Feuer geht die Polizei inzwischen von fahrlässiger Brandstiftung aus. „Die Brandermittler stellten fest, dass die Flammen in einem Mülleimer in einem der Zimmer im Obergeschoss entstanden waren“, sagt Behördensprecherin Antje Heilmann.

Während der Löscharbeiten waren der betroffene Bereich der Striehlstraße sowie Teile des Postkamps gesperrt. Enercity schaltete in dem Haus zudem den Strom ab. Nach Angaben der Feuerwehr ist das Haus nicht mehr bewohnbar, das städtische Wohnungsamt stellte Notquartiere bereit. Der Schaden durch das Feuer wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Von pah

Aus der Stadt Chinesischer Nationalcircus auf dem Schützenplatz - Hannover: Weihnachtscircus feiert Premiere

30 Jahre ist es her, dass der chinesische Nationalcircus zum ersten Mal nach Hannover kam und hier anlässlich seiner Weltpremiere Station machte. Zum Jubiläum treten die Artisten in diesem Winter auf dem Schützenplatz auf.

20.12.2018

Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt: Bürgermeister und Dezernenten singen über Parteigrenzen hinweg auf der HAZ-Bühne in der Altstadt für Menschen in Not vor Ort.

23.12.2018
Aus der Stadt Nach antisemitischen Parolen - Schwere Vorwürfe gegen Ordnungsdienst

Der Ordnungsdienst von Hannover soll die antisemitischen Parolen am Holocaust-Mahnmal nicht unterbunden haben. Diese Anschuldigung erhebt der Zeuge, der am Dienstag die Polizei rief. Stattdessen hätten sich Ordnungsdienstlerin und Provokateurin umarmt.

20.12.2018