Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Roderbruch gewinnt Stadtteilwette: 5000 Euro von Aha
Hannover Aus der Stadt Roderbruch gewinnt Stadtteilwette: 5000 Euro von Aha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 01.04.2019
Die Helfer aus dem Roderbruch brachten 500 Säcke zum Abschlussfest und gewannen die Stadtteilwette. Quelle: Tim Schaarschmidt
Groß-Buchholz

Bezirksbürgermeister Henning Hofmann (SPD) ist zufrieden: „Auf meine Bürgerinnen und Bürger ist Verlass.“ Keine Sekunde habe er daran gezweifelt, dass er die Stadtteilwette gegen Aha nicht gewinnen könnte. Da die Menschen im Roderbruch allein 500 Säcke mit wild entsorgtem Müll beim Abschlussfest von „Hannover ist putzmunter“ zum Roderbruchmarkt gebracht haben, hat er die Wette klar gewonnen. Kitas haben mitgemacht, Schulen, aber auch SPD-Ortsvereine und andere Freiwillige. Der Einsatz beim städtischen Frühjahrsputz lohnt sich: Von Aha bekommt das Viertel jetzt 5000 Euro geschenkt. Das Geld soll dem Verein Stadtteilgespräch Roderbruch zugutekommen, der dem Quartier schon an vielen Punkten ein neues Gesicht gegeben hat. Hofmann wünscht sich, dass die Spende für „etwas Besonderes, etwas Bleibendes“ eingesetzt wird, von dem alle im Bezirk etwas haben.

Beim diesjährigen Großreinemachen haben so viele Freiwillige teilgenommen wie noch nie: Insgesamt brachten 13.000 Helfer, darunter 8000 Kinder, rund 10.000 volle Säcke zu den Wertstoffhöfen. Ordnungsdezernent Axel von der Ohe, Schirmherr der Aktion, lobte das Engagement der Hannoveraner: „Das macht mich sehr stolz.“ „Hannover ist putzmunter“ ist Teil der neuen Stadtkampagne „Hannover sauber“. Aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz freut sich vor allem über einen Bewusstseinswandel bei der jüngeren Generation.

Die Naturfreundejugend aus der Südstadt, eine Gruppe von Kindern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren, muss nicht mehr überzeugt werden, etwas Gutes für die Natur zu tun. Für sie war es Ehrensache, dass sie bei der Müllsammelaktion auch in diesem Jahr mitmachen.

Von Saskia Döhner

Rund 13.000 Freiwillige haben bei „Hannover ist putzmunter“ mitgemacht und wild entsorgten Müll in der Stadt gesammelt. Mit dabei: die jungen Naturfreunde aus der Südstadt.

04.04.2019

Staatsminister Michael Roth stellt sich im HAZ-Forum den Fragen von 70 Zuhörern. Er warnt vor Nationalismus und Populismus, gesteht aber auch Fehler in der EU-Politik der vergangenen Jahre ein.

01.04.2019

1,5 Milliarden Euro soll der MHH-Neubau kosten. Es ist gut, dass das Land investiert. Dass die Planer sich über den dringend notwendigen Stadtbahnanschluss noch keine Gedanken gemacht haben, ist aber peinlich, findet Conrad von Meding in seinem Kommentar.

01.04.2019