Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Trotz Corona ins Café: „Wer weiß, wie lange wir das noch dürfen“
Hannover Aus der Stadt

Hannoveraner trotz Coronavirus-Krise im Café: „Wer weiß, wie lange wir das noch dürfen“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 18.03.2020
Halb gefüllt: Cafégarten am Courtyard am Maschsee-Nordufer in Hannover während der Coronakrise. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Es ist Corona-Krise – aber statt isoliert zuhause zu sitzen, gehen viele Menschen ins Straßencafé. Aus dem Krisenstab des Landes gab es gestern Krit...

Die tägliche Hannover-Glosse - „Lüttje Lage“: Abstriche machen

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Abstriche machen

18.03.2020

Ein Schwertransporter bringt die Reparaturarbeiten auf dem Messeschnellweg durcheinander. Die anstehende Sperrung in der Nacht zu Donnerstag zwischen Hannover-Misburg und Weidetor entfällt deshalb. Doch in den nächsten Tagen wird der Termin nachgeholt.

18.03.2020

Die Polizei Hannover hat am Mittwoch einen 25-Jährigen festgenommen, der im September 2019 versucht haben soll, eine 15-Jährige zu vergewaltigen. Am Montag gingen die Ermittler mit einem Video an die Öffentlichkeit, das den Verdächtigen aus Laatzen zeigt – mit Erfolg.

18.03.2020