Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannovers Läuferinnen und Läufer sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe
Hannover Aus der Stadt

Hannovers Läuferinnen und Läufer sammeln für die HAZ-Weihnachtshilfe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 24.03.2021
Peter Rabe und Carsten Krebs organisierten einen Benefiz-Nikolauslauf mitten im Lockdown: Mit ihrer Idee zum individuellen Lauf sammelten sie mehr als 3500 Euro.
Peter Rabe und Carsten Krebs organisierten einen Benefiz-Nikolauslauf mitten im Lockdown: Mit ihrer Idee zum individuellen Lauf sammelten sie mehr als 3500 Euro. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Am 18. April sollte eigentlich der HAJ Hannover Marathon stattfinden. Aber durch die Corona-Krise ist die Veranstaltung in bewährten Form nicht möglich. Die Veranstalter wollen nun ein Zeichen für sportlichen Zusammenhalt setzen und gemeinsam 180.421 Kilometer in 30 Tagen auf individuellen Strecken laufen. Bis zum 5. April sind auf der Marathon-Seite noch Anmeldungen möglich.

Die Aktion erinnert an die Spendenaktion im Winter. Die Veranstaltungsagentur Eichels:Event rief im Dezember zu einem individuellen Nikolauslauf auf. Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten zu einem beliebigen Zeitpunkt auf einer beliebigen Laufstrecke an den Start gehen und Fotos schicken. Für ein Startgeld erhielten sie mit Unterstützung durch die Citipost eine Startnummer und eine Weihnachtsmütze. „Wir waren hocherfreut, dass sich mehr als 300 Läuferinnen und Läufer angemeldet haben“, sagt Organisator Carsten Krebs.

Fotos kamen vom Benther Berg, aus der Eilenriede und sogar aus Seoul. Die Einnahmen der Aktion wurden nun der HAZ-Weihnachtshilfe übergeben. „Es kamen stolze 3587,50 Euro zusammen“, sagt Krebs und dankte gemeinsam mit Kollege Peter Rabe den Läufern und Läuferinnen für ihren Einsatz für den guten Zweck.

Von Jan Sedelies