Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei verhaftet gesuchten Dieb aus dem Drogenmilieu
Hannover Aus der Stadt

Hauptbahnhof Hannover: Polizei verhaftet gesuchten Dieb aus dem Drogenmilieu

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 01.08.2019
Der 43-Jährige war Zivilfahndern der Bundespolizei am Dienstagabend aufgefallen.
Der 43-Jährige war Zivilfahndern der Bundespolizei am Dienstagabend aufgefallen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Bundespolizei hat im Bereich des Hauptbahnhofs einen gesuchten Dieb festgenommen, der aus dem dortigen Drogenmilieu stammt. Der 43-Jährige befindet sich mittlerweile in der Justizvollzugsanstalt. Es ist bereits der fünfte Haftbefehl, den die Bundespolizei binnen weniger Tage am Hauptbahnhof vollstreckt hat. Schon am Wochenende konnten die Ermittler zwei gesuchte Männer nach einer Prügelei festnehmen, am Montag gab es erneut zwei Treffer.

Der nun Festgenommene ging den Zivilfahndern am Dienstagabend ins Netz. Der Drogenabhängige aus Hannover musste noch eine Resthaftstrafe von 68 Tagen absitzen und wurde ins Gefängnis gebracht. „Außerdem werden aktuell sechs Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung und Diebstahls gegen ihn geführt“, sagt Bundespolizeisprecher Martin Ackert. Der 43-Jährige war gleich von zwei Staatsanwaltschaften zur Fahndung ausgeschrieben worden: Sowohl Hannover als auch Mainz hatten den Mann gesucht, um seinen Aufenthaltsort zu bestimmen.

Neues Sicherheitskonzept für den Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof bildet einen Einsatzschwerpunkt für die Polizei. Um das subjektive Sicherheitsgefühl zu steigern, wurde im Mai das Sicherheitskonzept „Bahnhof.sicher“ vorgestellt. Landes- und Bundespolizei, städtischer Ordnungsdienst sowie Protec und Bahn-Sicherheit zeigen seither rund um die Uhr Präsenz – auch in Form von gemeinsamen Streifengängen. Außerdem wurde rund um den Raschplatz eine Kontrollzone eingerichtet, in der Passanten ohne weiteren Anlass überprüft werden dürfen.

Von Peer Hellerling