Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nach Brandanschlag in Bornum: Kurdische Familie ist in großer Sorge
Hannover Aus der Stadt

Haustür mit Benzin angezündet: Nach Brandanschlag in Bornum: Kurdische Familie ist in großer Sorge

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 16.11.2019
Der 67-jährige Familienvater Ayo Hasso zeigt an der Eingangstür der Doppelhaushälfte die Spuren der Brandnacht. Quelle: Ingo Rodriguez
Hannover

Beim Läuten der Türklingel wird schnell geöffnet: Trotz eines besorgniserregenden Brandanschlags auf den Eingang der gemieteten Doppelhaushälfte in...

Der Fußballverein SG Blaues Wunder im Stadtteil Bult fürchtet um seine Zukunft, weil Spiel- und Trainingsplätze fehlen. Ein Fußballfeld in Nachbarschaft zu Arminia und dem Post SV steht jetzt zur Verfügung, doch das reicht nicht. Es gibt Alternativen in Stöcken und Herrenhausen – doch die sind für die Kinder nur schwer zu erreichen.

16.11.2019

Rund 50 Autos pro Stunde zählt die Hannoveranerin Marlene Frahm täglich vor ihrer Haustür – dabei handelt es sich bei der Wittboldstraße in Hannover-Stöcken um eine Anliegerstraße. Gemeinsam mit Nachbarn kämpft sie deshalb seit 30 Jahren für mehr Verkehrsruhe. Der Stadtbezirksrat Herrenhausen-Stöcken will die Straße jetzt zur Sackgasse machen.

16.11.2019

Pauschale Leistungsprämie für Rathausmitarbeiter: Das Verwaltung hat sie eingeführt, die eigenen Rechnungsprüfer halten sie für unrechtmäßig – doch seit vielen Wochen passiert: nichts. Die Schlichtungskommission soll den Streit klären, hat noch nicht einmal getagt, weil sich bislang kein Termin finden ließ, wie es heißt.

16.11.2019