Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt Hannover saniert Mauer am Berggarten in Herrenhausen
Hannover Aus der Stadt

Herrenhäuser Gärten: Stadt Hannover saniert Mauer am Berggarten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 20.10.2019
Die Arbeiten haben bereits begonnen. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Am Berggarten hat die Stadt mit einem weiteren Sanierungsschritt an der Ziegelmauer begonnen, die den botanischen Park begrenzt. Untersuchungen hatten ergeben, dass einige Abschnitte baufällig und nicht mehr standsicher sind, der Fugenmörtel hat sich zersetzt. Teile der Mauer müssen komplett ersetzt werden. Für die Sanierung tragen Fachleute zunächst die 3,55 Meter hohe und 20 bis 40 Zentimeter dicke Mauer inklusive ihrer Gründungen ab. Sie nehmen auch die Pfeiler, Mauerblenden, Abdeckplatten sowie Schmuckvasen ab und sanieren sie bei Bedarf ebenfalls.

Die aktuellen Arbeiten laufen an dem Teilstück der Mauer in Nähe des Eingangs zum Berggarten. Der an den Burgweg grenzende Mauerabschnitt ist bereits im Jahr 2017 neu errichtet worden. Die bisherige Sanierung hat knapp 800.000 Euro gekostet, für den aktuellen Abschnitt rechnet die Stadt mit rund 180.000 Euro.

Ziegelmauer am Berggarten ist rund 200 Jahre alt

Die historische Ziegelmauer stammt wahrscheinlich aus der Zeit um 1820, als der Bibliothekspavillon errichtet wurde. Die Umfriedung trägt mit ihren Schmuckelementen zum repräsentativen Charakter des Berggartens bei. Gleichzeitig hat die Mauer eine ganz praktische Funktion: Sie schirmt die exotischen Pflanzenschätze im botanischen Garten von Wind und Wetter ab.

Stadt baut neues Berggartenhaus

Erneuerungsbedürftig ist auch das angebaute Gebäude aus den Fünfzigerjahren. Es beherbergt Lagerräume und Sanitäreinrichtungen und wird nach bisherigem Stand im Jahr 2021 abgerissen und durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt. Das neue Berggartenhaus wird einen Vortragsraum und eine moderne WC-Anlage bieten. Das Gebäude soll auch als „Grüne Schule“ dienen, in der Kindern und Jugendlichen botanische Themen vermittelt werden. Daher fördern die Freunde der Herrenhäuser Gärten den Neubau mit 300.000 Euro.

Während der Bauzeit stehen Besuchern des Berggartens Sanitärcontainer zur Verfügung. Die neuen Sanitäranlagen sind künftig vom Schmuckhof aus zu erreichen. Veranschlagt für das Berggartenhaus sind bisher rund 1,5 Millionen Euro. Aktuell läuft noch die Ausschreibung für das Bauprojekt.

Lesen Sie auch:

Stadt investiert 20 Millionen Euro in Erhalt der Gärten

So soll das neue Berggarten-Schauhaus aussehen

Von Bärbel Hilbig

Die Polizei hat am Sonnabend zwei türkische Hochzeitskorsos in Hannover auflösen müssen. Die Einsätze lagen nur eine Stunde auseinander: In Badenstedt hatten Anwohner den Notruf gewählt, weil Schüsse gefallen waren. In Limmer wiederum blockierten die Autos eine Kreuzung, Teilnehmer zündeten Bengalos.

20.10.2019

Landschaften, Bauten, Fantasiewelten, Hannover-Motive – alles aus bunten Steinen. Die erste Lego-Ausstellung „Bricks it!“ im Mühlenberger Stadtteilzentrum lockt mehr als 3000 Besucher an.

24.10.2019

Brötchen jetzt auch für Spätaufsteher? Maximal drei Stunden durften Bäckereien bislang am Sonntag Brot und Brötchen verkaufen. Das hat der Bundesgerichtshof für Bäckereien mit Cafébetrieb nun gekippt. Wir haben Hannoveraner gefragt, was sie von der Entscheidung halten.

20.10.2019