Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Endgültiges Aus für Box-Hotel in Hannover
Hannover Aus der Stadt Endgültiges Aus für Box-Hotel in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.09.2018
Einem Box-Hotel mit kleinen, kabinenartigen Zimmern hat Hannovers Bauverwaltung keine Genehmigung erteilt. Quelle: mehle-hundertmark.de/Michaela Hu
Hannover

Ein sogenanntes Box-Hotel mit kleinen, fensterlosen Zimmern wird es in Hannover nicht geben. Die Stadt hat die Bauanträge von zwei Hoteliers bereits abgelehnt, sehr zum Unmut der Unternehmer. Jetzt bekommt die Stadt Rückendeckung vom Land. „Das Umweltministerium teilt unsere Einschätzung“, sagt Baudezernent Uwe Bodemann am Mittwoch im Bauausschuss. Damit seien auch die Widersprüche der Antragsteller abgewiesen.

In Göttingen hatte man weniger Bedenken. Dort ist der Bauantrag des hannoverschen Unternehmers Oliver Blume genehmigt worden. Inzwischen wird das Hotel mit seinen nur 4,3 Quadratmeter großen Zimmern nach Unternehmensangaben erfolgreich betrieben.

CDU-Baupolitiker Felix Semper merkt an, dass es zwei Rechtsauffassungen gebe. In Hannover werde die Bauordnung offenbar strenger ausgelegt als in Göttingen. Der Vorwurf schwingt mit, dass dadurch Investoren vertrieben werden. Dem widerspricht Bodemann entschieden. „Die niedersächsische Bauordnung ist nicht so weit interpretierbar“, sagt er. Jede Baugenehmigung sei eine Einzelfallprüfung.

Von Andreas Schinkel

Die Jugendberatung Hinterhaus in der Nordstadt will ihren Eingang mit einer Rampe besser zugänglich machen. Bisher fehlen der Einrichtung allerdings noch 20.000 Euro zur Finanzierung.

24.09.2018

Elternvertreter der IGS Stöcken haben einen Brandbrief an Kultusminister Grant Hendrik Tonne geschrieben. Der Gesamtschule fehlen Lehrer, Sozialarbeiter und Sonderpädagogen. Ganztags- und Förderangebote müssen gestrichen werden.

19.09.2018

Derzeit leben 4131 Flüchtlinge in städtischen Unterkünften. 50 bis 100 Menschen werden der Stadt monatlich vom Land zugewiesen. Die Zuweisungsquote sei jetzt erfüllt, sagt die Stadt.

19.09.2018