Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Illegales Autorennen: 19-Jähriger beschädigt Transporter
Hannover Aus der Stadt

Illegales Autorennen in Hannover-Badenstedt von Opel und Mercedes

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 15.10.2021
In Hannover-Badenstedt haben zwei Autofahrer ein Rennen ausgetragen.
In Hannover-Badenstedt haben zwei Autofahrer ein Rennen ausgetragen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Am Donnerstagabend hat ein junger Autofahrer einen geparkten Mercedes-Transporter in Hannover-Badenstedt beschädigt. Nach Angaben der Polizeidirektion Hannover soll es zuvor zwischen ihm und einem anderen Autofahrer ein illegales Autorennen auf der Straße Am Soltekampe gegeben haben. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall wurde der Polizei gegen 23 Uhr gemeldet. „Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf mehrere Zeugen sowie den 19 Jahre alten Fahrer eines blauen Opel Corsa“, sagt Behördensprecher Marcus Schmieder am Freitag. Nach Angaben der Zeugen fuhren der Opel und ein Mercedes-Benz in Richtung Westen.

Polizei sucht Zeugen

An einer Verkehrsinsel zwischen der Woermannstraße und der Straße Im Born sei der Opel dann auf die Gegenfahrbahn gezogen und links an der Verkehrsinsel vorbeigefahren, um den Mercedes-Benz zu überholen. Dabei sei er in einen am Straßenrand stehenden Transporter gekracht.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei dem Unfall wurden der Opel und der Transporter beschädigt. „Das Polizeikommissariat Hannover-Limmer ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Kraftfahrzeugrennens“, so Schmieder. Zeugen, die die beiden Autos während ihrer Fahrt beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon (05 11) 1 09 39 20 zu melden.

Von Manuel Behrens