Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Im Vorbeifahren erfasst: Schülerin aus Hannover von Radler verletzt
Hannover Aus der Stadt

Im Vorbeifahren erfasst: Schülerin aus Hannover von Radler verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 08.03.2020
Nach Angaben der Schülerin ist der gesuchte Radfahrer etwa 25 Jahre alt und war auf einem Mountainbike unterwegs. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hannover

Ein elfjähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag in Hannover an einer Bushaltestelle verletzt worden. Die Schülerin trat auf den Radweg in Linden-Süd und wurde dort von einem vorbeifahrenden Radler erfasst. Der Unbekannte fuhr trotzdem einfach weiter, die Polizei sucht nun nach ihm.

Wie die Behörde am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 13.55 Uhr an der Haltestelle Charlottenstraße am Allerweg. Das Mädchen wollte vom Wartehäuschen über den Radweg zum Fußgängerbereich des Bürgersteigs. Dabei kam der Radfahrer von links und verletzte die Schülerin beim Zusammenstoß leicht.

Anzeige

Polizei sucht Radler und weitere Zeugen

Der Gesuchte ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und ungefähr 25 Jahre alt. Nach Angaben des Mädchens war der Mann möglicherweise auf einem Mountainbike unterwegs. Sowohl der Radfahrer als auch weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 109 18 88 zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling