Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt In Hannover gestohlene Endoskope am Flughafen Frankfurt entdeckt
Hannover Aus der Stadt In Hannover gestohlene Endoskope am Flughafen Frankfurt entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 15.02.2019
Die Anfang Februar im Siloah-Klinikum gestohlenen Endoskope sind wieder aufgetaucht. Quelle: Irwing Villegas
Hannover/Frankfurt

Die Anfang Februar im Siloah-Krankenhaus gestohlenen Endoskope im Wert von mehr als einer Million Euro sind am Flughafen Frankfurt wiederentdeckt worden. Das Landeskriminalamt (LKA) spricht in diesem Zusammenhang von einem „großen Erfolg“ für die Ermittlungsbehörden. Demnach arbeitete das LKA eng mit der Staatsanwaltschaft Hannover und dem Zoll zusammen. „Unsere Ermittler haben die richtigen Schlüsse gezogen und entsprechende Schritte eingeleitet“, sagte LKA-Chef Friedo de Vries am Freitag. „Das war wirklich hervorragende Arbeit.“

Die hochwertigen medizinischen Geräte waren in Paketen verstaut, die der Zoll an Deutschlands größtem Flughafen abfing. Endoskope werden unter anderem für Magen- und Darmspiegelungen benötigt. Laut LKA befanden sich in den Paketen jedoch nicht nur die Geräte aus Hannover, sondern auch weitere aus einem ähnlichen Diebstahl am selben Wochenende in Bielefeld. Insgesamt waren es mehr als 40 Endoskope im Wert von rund 1,2 Millionen Euro. „Das lässt auf eine vernetzt agierende Tätergruppe schließen“, sagt de Vries. Die Diebe und Drahtzieher konnten jedoch noch nicht gefasst werden.

MHH war 2017 betroffen

Aufgrund früherer Fälle und Gerichtsverfahren ist davon auszugehen, dass die Diebesbanden vom Ausland aus operieren – unter anderem aus Kolumbien und osteuropäischen Staaten wie der Ukraine. Dort wird das teure Medizinequipment weiterverkauft. Das Bundeskriminalamt schätzt den allein seit 2015 entstandenen Schaden in Deutschland auf mehr als 28 Millionen Euro. In Hannover verschwanden unter anderem an Pfingsten 2017 insgesamt 17 Endoskope im Wert von 750.000 Euro aus der MHH.

LKA bringt Endoskope nach Hannover

Im Siloah hatte der Diebstahl zunächst zu einem Versorgungsengpass geführt – andere Standorte des Klinikums Region Hannover mussten vorübergehend überzählige Geräte zur Verfügung stellen. Laut LKA sollen die wiedergefundenen Endoskope Anfang kommender Woche in Frankfurt abgeholt und nach Hannover zurückgebracht werden.

Von Peer Hellerling

Aus der Stadt Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover - Clinic-Clowns feiern mit Mousse T.

Es war eine kurze, aber laute und fröhliche Feier. Und Pop-Produzent Mousse T. war dabei: Die Clinic-Clowns bringen Patienten des Kinderkrankenhauses auf der Bult zum Lächeln und zum Lachen.

18.02.2019

Auf 24 Informationstafel berichten verschiedene Zugewanderte davon, wie sie vor 70 Jahren nach Mittelfeld gekommen sind. Zur Eröffnung der Ausstellung „70 Jahre Zuwanderung – eine Spurensuche in Mittelfeld“ kamen rund 40 Menschen.

15.02.2019

Ein Einbrecher schoss einem Polizisten 1984 in Hannover in den Rücken und verletzte ihn schwer. Das Verbrechen veränderte das Leben des Beamten radikal – was bei seiner Zeugenaussage vor dem Schwurgericht auf erschütternde Weise deutlich wurde.

18.02.2019