Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt In Keller eingebrochen: Polizei erwischt Fahrradfahrer mit Diebesgut
Hannover Aus der Stadt

In Keller eingebrochen: Polizei Hannover erwischt Fahrradfahrer mit Diebesgut

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 14.04.2020
Die Polizei hat in der Oststadt einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Quelle: picture alliance / Geisler-Fotopress
Anzeige
Hannover

Die Polizei hat am Freitagmorgen auf der Friesenstraße in der Oststadt einen 43-jährigen Fahrradfahrer mit Diebesgut erwischt und festgenommen. Er steht im dringenden Verdacht, zuvor einen Keller aufgebrochen und daraus mehrere hochwertige Weinflaschen sowie ein Notebook geklaut zu haben. 

Der Mann war Polizeibeamten gegen 7 Uhr mit völlig überfüllten Einkaufstüten an seinem Fahrrad aufgefallen. Nach Angaben der Ermittler hatte er auch immer wieder verdächtig zurückgeblickt. Bei einer Kontrolle des 43-Jährigen fanden die Einsatzkräfte schließlich in den Tüten unter anderem hochwertige Getränke und ein Notebook. Einen Fluchtversuch konnten die Beamten nach einer kurzen Verfolgung vereiteln. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Anzeige

Eine ebenfalls beschlagnahmte Weinkiste mit Angaben zu einem möglichen Besitzer führte die Ermittler später auf die Spur eines unmittelbar zuvor verübten Einbruchs. Offenbar hatte der 43-Jährige vor der Kontrolle in einem Mehrfamilienhaus an der Sedanstraße einen Kellerraum aufgebrochen und daraus verschiedene hochwertige Getränke sowie Elektrogeräte gestohlen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 43-Jährige nach seiner vorübergehenden Festnahme aufgrund fehlender Haftgründe vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun vor Gericht wegen des mutmaßlichen Kellereinbruchs verantworten.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez