Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kaufhof-Mitarbeiter streiken spontan
Hannover Aus der Stadt

Kaufhof-Mitarbeiter in Hannover streiken spontan

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 14.05.2019
Bei Galeria Kaufhof am Bahnhof wurden Kunden per Aushang über den Streik informiert. Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover

Eine Betriebsversammlung bei Galeria Kaufhof am Hauptbahnhof ist am Dienstag in einen spontanen Streik gemündet, an dem sich nach Angaben der Gewerkschaft Verdi 135 von 150 zum Dienst eingeteilte Mitarbeiter beteiligt haben. Das Kaufhaus hat dadurch laut Juliane Fuchs, Gewerkschaftssekretärin für den Bereich Handel, erst um 11.30 Uhr statt wie üblich um 10 Uhr öffnen können. Der Betrieb sei nur möglich gewesen, weil Führungskräfte und Mitarbeiter von anderen Standorten eingesprungen seien.

Hintergrund für die Aktion sind die Tarifauseinandersetzungen zwischen der Gewerkschaft und der Sigma-Gruppe, der nach der Fusion Ende vergangenen Jahres sowohl die Kaufhof- als auch die Karstadt-Häuser gehören. Im April ist Sigma aus dem bei Kaufhof geltenden Tarifvertrag ausgestiegen. „Sie haben stattdessen einen Segmenttarif angeboten, der in unseren Augen ein Billigtarif ist“, sagt Fuchs. Daraufhin sei bei der Betriebsversammlung die Stimmung in Richtung Spontanstreik gegangen.

Anzeige

Andere Kaufhäuser waren zunächst nicht betroffen. „Galeria Kaufhof am Hauptbahnhof hat aber eine Vorreiterfunktion – nicht nur in Hannover, sondern bundesweit“, erklärt Fuchs. Die Gewerkschaft kündigt weitere Arbeitsniederlegungen an, die dann nicht mehr nur einen Einzelstandort betreffen würden.

Von Bernd Haase