Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schillerschule erhält eTwinning-Qualitätssiegel
Hannover Aus der Stadt Schillerschule erhält eTwinning-Qualitätssiegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 08.01.2019
Der Neubau der Schillerschule wurde vor siebeneinhalb Jahren eröffnet. Damals bekam Schulleiterin Doris Espel den Schlüssel vom damaligen Oberbürgermeister Stephan Weil. Jetzt gibt es für die Schule wieder einen Grund zu feiern - sie wurden mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Quelle: Christian Behrens
Kleefeld

Der Film der Schillerschule über die Abenteuer einer 1-Euro-Münze bei ihrer Reise durch Europa, wurde von einer Jury mit dem eTwinning-Qualitätssiegel für beispielhafte Internetprojekte ausgezeichnet. „Ein herausragendes Projekt, das mit fantasievollen Ideen und spannenden Geschichten das Interesse an der gemeinsamen europäischen Währung weckt,“ so das Urteil der Jury. Die Schillerschule bekam für das europäische Schulprojekt „The story of a 1 €uro coin“ über die 1-Euro-Münze hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Die Gymnasiasten tauschten sich mit ihren Projektpartnern in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien und Griechenland über die Vielfältigkeit der Geldstücke in der EU aus sind und die Bedeutung der nationalen Motive aus. Daraus entwickelten sie dann einen Film.

Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften. Diese müssen sich durch eine ausgeprägte Kooperation zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen. elg

Von Laura Ebeling

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Messeschnellweg ist es am Morgen zu einem schweren Unfall gekommen. Die Feuerwehr musste zwei eingeklemmte Person aus ihrem Fahrzeug befreien. Der 23-jährige Fahrer starb jedoch an der Unfallstelle.

08.01.2019

Für die Post hat sich ein neuer Standort gefunden – der ELA-Lebensmittelmarkt will ab Februar Briefmarken verkaufen und Päckchen annehmen. Nicht gut bestellt ist es um den Wochenmarkt am Rübezahlplatz.

08.01.2019

Seit einem Jahr ist der neue Vorstand der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung im Amt. Klaus Seja und seine Mitstreiter wollen Bewährtes fortführen, aber auch neue Impulse setzen. Unter anderem mit einem Projekt zu „Pflege 4.0“.

08.01.2019