Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kliniken Gehrden und Laatzen erhalten Millionen
Hannover Aus der Stadt

Krankenhausplanung in Region Hannover: Kliniken in Gehrden und Laatzen erhalten Millionen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 16.06.2019
Der Parkplatz des Klinikums Robert Koch in Gehrden. Quelle: Ingo Rodriguez
Hannover/Gehrden/Laatzen

Das Land unterstützt Investitionen an den Krankenhäusern des Regionsklinikums in Gehrden und Laatzen. Das hat der Krankenhausplanungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Die Experten genehmigten, den bisherigen Zuschuss für das Klinikum Robert Koch in Gehrden von bisher 80 Millionen Euro auf 115 Millionen Euro aufzustocken. Dort entsteht ein umfangreicher Erweiterungsbau. Hintergrund für die höheren Kosten sind gestiegene Bau- und Herstellungskosten, die sich während der Planungen ergeben hatten.

Ein neuer OP-Bereich für Laatzen

Für Laatzen stellt das Land den Bau eines zentralen Operationsbereichs und die Planungen für eine neu strukturierte Intensivstation in den Vordergrund. Der Bau und Umbau wird nach den bisherigen Plänen 21,5 Millionen Euro kosten. Mit der Zusage kann das Regionsklinikum jetzt die weiteren Planungen vorantreiben.

„Das sind sehr gute Nachrichten für die beiden Standorte und für das Klinikum der Region insgesamt“, sagt Barbara Schulte, die in der Geschäftsführung für Finanzen und Infrastruktur zuständig ist. Das gebe den Beschäftigten in den beiden Krankenhäusern eine klare Perspektive, meinte sie.

Von Mathias Klein

„Meet & Greet“ mit berühmten Youtubern, Workshops und Mitmachaktionen: Das ist das Programm am Sonntag, 16. Juni, auf der Ideenexpo 2019 in Hannover.

16.06.2019

Beim Umbau der Kellerräume im Künstlerhaus haben Experten Schäden in der Gebäudesubstanz festgestellt. Jetzt lässt die Stadt die Statik prüfen. Dadurch verzögert sich die Eröffnung einer neuen Gastronomie im ehemaligen Maestro.

16.06.2019

Rund 300 Einsatzkräfte der Feuerwehr und verschiedener Hilfsorganisationen haben sich am Sonnabend in der Innenstadt von Hannover präsentiert. Dort machten sie Werbung in eigener Sache – und zudem Lust auf die Feuerwehrmesse Interschutz im nächsten Jahr.

19.06.2019