Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Küchenbrand durch defekten Wasserkocher: Nachbarn helfen beim Löschen
Hannover Aus der Stadt

Küchenbrand in Hannover durch defekten Wasserkocher: Nachbarn helfen beim Löschen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 13.08.2019
Die Feuerwehr übernahm die weiteren Löscharbeiten. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Hannover

Aufmerksame Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Hannover-Bothfeld haben womöglich einen Großbrand verhindert: Sie bemerkten am Montag gegen 14.30 Uhr in einer Wohnung einen piependen Rauchmelder am Fuderhof und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Gleichzeitig begannen sie noch vor Eintreffen der Retter, die Flammen selbst zu bekämpfen.

Laut Polizei gingen die Nachbarn durch ein zerborstenes Küchenfenster vor, die Feuerwehr übernahm im Anschluss die weiteren Löscharbeiten. Die Flammen konnten noch in der Küche erstickt werden, der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Verletzt wurde niemand, zum Zeitpunkt des Einsatzes war die Wohnung leer. Nach Polizeiangaben war ein technischer Defekt am Wasserkocher die Brandursache.

Nachbarn retten bewusstlose Frau

Erst am Sonntag hatte die Kombination aus Rauchmelder und Nachbarn einer Frau das Leben gerettet. Die Bewohner am Roderbruch wurden ebenfalls auf das Piepen aufmerksam, die 48-Jährige lag bewusstlos in ihrer Wohnung. Die Nachbarn befreiten die Verletzte noch vor Eintreffen der Feuerwehr und versuchten, das brennende Sofa zu löschen. Die Mieterin kam in ein Krankenhaus, fünf Nachbarn wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung behandelt.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Die Fridays-for-Future-Bewegung schwappt an die Unis. Studenten aus Hannover haben jetzt ihre Forderungen zum Klimaschutz zusammengefasst: Die Leibniz-Universität soll klimaneutral werden und weniger Fleisch auf den Tisch bringen.

13.08.2019
Zwischen Lehrte und Hannover-Ost - Lkw rammt Audi auf der A2: Eine Leichtverletzte

Auf der Autobahn 2 Richtung Dortmund sind am Dienstagnachmittag ein Audi und ein Lastwagen zusammengestoßen. Eine Frau wurde bei dem Unfall verletzt, zwischen Lehrte-Ost und dem Kreuz Hannover-Ost mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau.

13.08.2019

Das alteingesessene Geschäft in der City von Hannover hat einen Räumungsverkauf angekündigt – damit verschwindet ein weiteres Traditionsunternehmen aus der Innenstadt.

13.08.2019