Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Laatzen: 1200 Schutzmasken aus Klinikum Agnes Karll gestohlen
Hannover Aus der Stadt

Laatzen: 1200 Schutzmasken aus Klinikum Agnes Karll gestohlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 24.03.2020
Auch das Klinikum Agnes Karll in Laatzen wurde am Wochenende Opfer von Dieben. Am Sonntag meldete bereits die MHH den Verlust von Schutzmasken und Desinfektionsmittel. Quelle: Johannes Dorndorf
Laatzen

Unbekannte haben mitten in der Corona-Krise 1200 Mund-Nasenschutz-Masken aus dem Klinikum Agnes Karll in Laatzen gestohlen. Das teilte die Po...

Gerichte fahren in der Corona-Krise ihre Tätigkeiten auf das Nötigste zurück. Davon betroffen ist auch der Untreueprozess gegen Altoberbürgermeister Stefan Schostok. Erst am 14. April geht es mit den Plädoyers der Verteidiger weiter. Findet der Verhandlungstag nicht statt, droht das Verfahren zu platzen – und der Prozess müsste ganz neu aufgerollt werden.

24.03.2020

Niedersachsen steht vor einer der schwersten Wirtschaftskrisen seiner Geschichte. „Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir diese Krise meistern können“, sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann (CDU) am Dienstag in der täglichen Corona-Pressekonferenz. Dabei stellte er ein umfassendes Schutz- und Rettungsprogramm für die Unternehmen vor.

24.03.2020

Was gilt denn nun? Welche Zahlen stimmen? Wie ist die Corona-Entwicklung der Region Hannover, Niedersachsen und dem Rest der Welt? Es ist nicht ganz leicht, da jetzt den Überblick zu behalten. Unser neuer Corona-Newsletter hilft dabei. So geht’s:

24.03.2020