Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vermisster aus Laatzen ist wieder da
Hannover Aus der Stadt

Laatzen: Vermisster Mann ist wieder da

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 10.07.2020
Polizisten erkannten den vermissten 46-Jährigen am Freitagabend in Osterode wieder. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Hannover

Der seit Freitagmorgen vermisste 46-Jährige aus Laatzen ist wieder da. Das teilte die Polizeidirektion Hannover am Abend mit. Der Gesuchte konnte von Beamten in Osterode am Harz wiedererkannt werden. Gegen 5 Uhr hatte er seine Wohnung nur im Schlafanzug bekleidet verlassen. Da die anfängliche Suche erfolglos verlief, wandte sich die Polizei mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit.

Der 46-Jährige war am Morgen ohne Bargeld und ohne Handy aus seiner Wohnung gegangen. Die Polizei ging davon aus, dass der Gesuchte Suizid begehen könnte. Beamte erkannten den Gesuchten gegen 18 Uhr in Osterode wieder und verständigten umgehend die Kollegen in Laatzen. Nach Behördenangaben geht es dem 46-Jährigen „den Umständen entsprechend gut“. Die öffentliche Suche wurde damit beendet.

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern

Diese Telefon-Hotline ist kostenfrei und 24 Stunden am Tag zu erreichen:

0800 - 111 0 111

oder

0800 - 111 0 222

0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Per Email oder Chat: unter www.telefonseelsorge.de

Von Tobias Morchner