Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Holzabfälle brennen in Mülldeponie
Hannover Aus der Stadt

Lahe: Holzabfälle brennen in Mülldeponie

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 18.08.2019
Die Feuerwehr wurde um kurz vor 21 Uhr wegen des Brandes bei aha alarmiert. Quelle: Symbol
Hannover

Die Feuerwehr ist am Sonntagabend auf dem Gelände der Mülldeponie in Lahe im Einsatz gewesen. Dort war um kurz vor 21 Uhr in einem Lager rund 150 Kubikmeter Holzabfälle in Brand geraten. Die Ursache dafür ist bislang unklar. Der Sicherheitsdienst des Müllentsorgers aha hatte die Flammen entdeckt und die Berufsfeuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr ging mit rund 60 Helfern gegen die Flammen vor. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell bekämpfen. Innerhalb von 30 Minuten war die Gefahr gebannt. Verletzte gab es nicht. Die Brandermittler der Polizei werden in den kommenden Tagen mit den Ermittlungen zur Brandursache beginnen.

Von Tobias Morchner

Gerlinde Griepenburg-Burow hat in „Die Geschwindigkeit des Lichts“ ihr Publikum begeistert. Auch, weil die 75-Jährige aus Döhren ein gutes Stück weit sich selbst gespielt hat. Rund 100 Darsteller aus allen Stadtteilen Hannovers wirkten bei der Performance des argentinischen Theatermachers Marco Canale mit.

18.08.2019

Bauunternehmer Günter Papenburg darf die beiden Altbauten auf dem Wasserstadtgelände nicht abreißen – so hat es die Stadt entschieden. Der 80-Jährige will nun vor Gericht gegen den Beschluss vorgehen.

19.08.2019

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Ein Schild zum Nichtverstehen

18.08.2019